Aus MeinPaket.de wird Allyouneed

Von: | 16. April 2015
Aus MeinPaket.de wird Allyouneed, 5.0 out of 5 based on 1 rating
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0 (1 Bewertung )

(Pressemitteilung): DHL macht sowohl in Deutschland als auch in Europa einen weiteren wichtigen Schritt, um das internationale Paketgeschäft auszubauen und Konsumenten ebenso wie Händlern in immer mehr Ländern den Zugang zu attraktiven E-Commerce-Angeboten zu ermöglichen. Ab sofort verfolgt DHL die Expansion der in Deutschland bereits erfolgreich etablierten Shopping-Portale „MeinPaket.de“ und „Allyouneed.com“ auch auf weiteren europäischen Märkten. Im ersten Schritt wird „Allyouneed“ deshalb zur Dachmarke, unter der DHL Paket diese Aktivitäten in allen Ländern bündelt. Das erste Shopping Portal unter diesem neuen Namen startete bereits im März in Polen und bietet damit Online-Händlern und Konsumenten eine Plattform, die speziell auf die Bedürfnisse des polnischen Markts ausgerichtet ist.

„Der Markteintritt von Allyouneed in Polen flankiert unsere Strategie, in den stark wachsenden E-Commerce Märkten Europas neue Services und Angebote zu etablieren, um diesen Wachstumsmarkt weiter voranzutreiben“, unterstreicht Andrej Busch, CEO DHL Paket Deutschland und DHL Parcel Europe. „Polen ist einer der wachstumsstärksten Märkte und bildet damit eine hervorragende Grundlage, um unser Marktplatz-Modell in weitere Länder zu expandieren.“

Eigenanzeige

Machen Sie mehr aus Ihrem Umsatz!

Erfahren Sie jetzt, wie Sie zum kennzahlengesteuerten Unternehmen werden. Bei renditemacher.de bekommen Sie kostenlose Informationen und praxisorientierte Handlungsempfehlungen zum E-Commerce Controlling.

Jetzt kostenlos erfolgreicher werden

Aus MeinPaket wird Allyouneed

Der Marktplatz „MeinPaket.de“ agiert ab sofort auch in Deutschland unter der Dachmarke „Allyouneed“. 3,5 Millionen Privatkunden in der Bundesrepublik nutzen bereits das Angebot aus über 15 Millionen Produktangeboten von mehr als 3.000 Händlern, Tendenz weiter steigend.

Aus Allyouneed wird Allyouneed Fresh

allyouneed-marktplatzDer bisherige Online Supermarkt „Allyouneed“ tritt ab sofort unter dem Markennamen „Allyouneed Fresh“ auf. Damit wird bewusst das umfassende Frischesortiment des Online Supermarkts beim Privatkunden positioniert: „Der Trend, den Supermarkteinkauf bequem online zu erledigen und sich die Waren in einem eng definierten Zeitfenster an den gewünschten Ort liefern zu lassen, wird sich in Deutschland künftig weiter durchsetzen“, so Andrej Busch. „Mit ‚Allyouneed Fresh‘ haben wir eine hervorragende Plattform, die wir national wie international vorantreiben werden.“

„Allyouneed Fresh“ bietet seinen 150.000 Stammkunden in Deutschland eine Auswahl aus mehr als 20.000 Produkten, davon 3.000 aus dem Frische-Sortiment. Zeitgleich zum Rebranding in Deutschland wechselt auch der für den chinesischen Markt etablierte Allyouneed-Shop auf die neue Marke. Beide Plattformen – sowohl der „Allyouneed“ Marktplatz als auch der „Allyouneed Fresh“ Online Supermarkt sind im Rahmen der führenden Position auf dem deutschen Paketmarkt vor allem Innovationsträger, mit denen DHL Paket seine Logistik-Kompetenz in der Zukunft für alle Geschäftskunden weiter sichern will.

Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.