Hohe Anmeldezahlen nach Shopware Connect Start

Von: | 15. September 2016
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Der Shopsoftware Hersteller Shopware hat die Händlerplattform „Connect“ gelauncht. Das münsterländische Unternehmen realisiert damit eine Vision, an der über mehrere Jahre gearbeitet wurde und die in der Szene hohe Wellen schlägt – bereits in den ersten Tagen haben sich über 700 Nutzer angemeldet und mehr als 30.000 Produkte hochgeladen. Connect ist fester Bestandteil von Shopware und soll Händler, Lieferanten und Hersteller einfach miteinander vernetzen, damit diese gemeinsam mehr Erfolg haben.

„Im modernen Onlinehandel sichern sich wenige große Player immer mehr Marktanteile. Den kleinen und mittelständischen Unternehmen bereitet das natürlich Probleme. Diese Entwicklung beschäftigt uns bei der shopware AG seit einigen Jahren. Da wir für ein breitgestreutes, vielfältiges Onlineshop Ökosystem eintreten, haben wir bereits früh begonnen, über Lösungen nachzudenken und daran zu arbeiten“, so Sebastian Hamann, Vorstand der shopware AG. Herausgekommen ist dabei Shopware Connect. „Mit Connect wollen wir vor allem kleinen und mittelständischen Händlern eine Möglichkeit geben, sich zu vernetzen um sich so am Markt zu behaupten. Generell können sich aber Händler, Lieferanten und Hersteller aller Größen verbinden, um voneinander zu profitieren“, so Hamann. Dabei fußt das Netzwerk auf drei Säulen:
  • Connect ist fester und kostenloser Bestandteil von Shopware und ab der Version 5.2.6 bereits im Backend integriert.
  • Nutzer können schnell und sicher neue Geschäftsbeziehungen aufbauen.
  • Mit Connect können Händler einfach und risikolos ihr Sortiment erweitern.

Einfache Workflows mit Dropshipping

Konkret können Lieferanten und Hersteller mit Shopware Connect einen neuen B2B Absatzkanal schaffen und der Community ihre Waren ohne große Umwege zur Verfügung stellen. Für Händler ist es so einfach möglich, sich an Sortimenten verschiedener Lieferanten zu bedienen und Produktdaten in den eigenen Shop über ein intuitives Plugin zu importieren. „Der große Vorteil liegt bei der Risikominimierung durch ‚Dropshipping‘. Händler können beispielsweise testen, wie sich bestimmte Produkte in ihrem Shop verkaufen, indem Sie die Produktdaten eines Lieferanten importieren. Der Artikel wird zwar virtuell im Shop des Händlers angeboten, ihm entstehen aber keine Anschaffungs- oder Lagerkosten. Wenn der Artikel gekauft wird, wird die Bestellung an den Lieferanten weitergeleitet und der Händler erhält eine Marge. So können auch kleine Händler mit begrenztem Budget mit neuen Artikeln experimentieren und dynamisch agieren“, erklärt Hamann.

In der Praxis funktioniert Shopware Connect wie folgt: Zunächst kann man sich über den eigenen Shopware Account einloggen. Lieferanten können Händlern dann ihre Produkte via Product Streams zur Verfügung stellen. Product Streams sind vordefinierte Suchfilter, die sich stets automatisch aktualisieren. Mit ihnen können sowohl Angebotsanfragen als auch Angebote verschickt werden. Dies geschieht über das Dashboard, von dem aus beispielsweise auch die Verkäufe der eigenen Produkte an andere Shops übersichtlich beobachtet werden können. Die gesamten Workflows folgen dabei kaufmännischen Grundlagen; so wird mit Auf- und Abschlägen, sowie Vorwärts- und Rückwärtskalkulationen gearbeitet. Außerdem ist damit ein direkter Produkttransfer des eigenen Sortiments mit nur wenigen Klicks möglich.

connect_product_streams

Nutzer von ersten Eindrücken überzeugt

Die Plattform ist ein fester Bestandteil des Shopware Universums und daher seit der Version Shopware 5.2.6 bereits im Backend der Software integriert. Anmeldung und Nutzung von Shopware Connect sind dabei bewusst sehr simpel gehalten. Das sorgte dafür, dass sich in den ersten Tagen bereits über 700 Händler angemeldet haben um die Plattform intensiv zu nutzen – so wurden schon mehr als 30.000 Produkte hochgeladen.

„Die Erstellung des Profils funktionierte einwandfrei und schnell. Auch das Beziehen von Produkten und die Vernetzung mit anderen Händlern klappte auf Anhieb,“ so beispielsweise Tobias Muhmann, der in seinem Shop www.livaro.de alles rund um das Thema Wohnen vertreibt. Auch andere Händler freuen sich darüber, dass Connect jetzt gelauncht wurde. „Ich habe Connect mit Spannung erwartet, denn ich sehe in meinem Bereich viele Gelegenheiten, mich mit Lieferanten zu verbinden und mein Sortiment sinnvoll zu erweitern. Die Plattform macht auf mich einen guten ersten Eindruck – alles wirkt konzentriert, übersichtlich und sinnvoll strukturiert,“ meint Chris Schmidt von www.einrichten24.eu.

Auch eCommerce Experten bewerten die Händlerplattform als innovative Bereicherung für den eCommerce. „Damit ist in meinen Augen eine riesen Lücke für die kleinen und mittleren Händler geschlossen worden“, so Mark Steier von wortfilter.de. Der eCommerce Experte, der selbst große Markplatzerfahrungen gesammelt hat, hat sich bei Shopware über die neuartige Plattform informiert und zeigte sich begeistert ob der Optionen, die Connect dem Onlinehandel bieten wird.

Kein starres System

Shopware Connect soll eine Chance für seine Nutzer sein, gemeinsam noch erfolgreicher zu werden und den Handel so verändern. Aber auch der Handel soll die Plattform beeinflussen. „Connect wird kein starres System sein. Wir werden immer darauf achten, wie sich der Markt entwickelt und welche Anforderungen dadurch eventuell für Connect entstehen. Allerdings werden wir die Plattform nicht mit Funktionen überladen und immer eine klare und intuitive Bedienbarkeit beibehalten“, verspricht Sebastian Hamann.

Shopware Connect ist ab sofort automatisch und kostenlos in der Software enthalten. Weitere Informationen dazu gibt es unter connect.shopware.com.

Ergänzung vom 16.9.: Unser Einwurf „Wetten, dass es so wieder nichts mit Shopware Connect wird“ ist jetzt online.

Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.


Sorry, the comment form is closed at this time.