Internationaler Preisindex

Internationaler Online-Preisindex

Chancen im Ausland - Wachstumsmarkt Brasilien

Der monatlich erscheinende internationale Preisindex, gemeinsam von Salesupply und shopanbieter.de initiiert, zeigt bei verschiedenen Produkten regelmäßig deutlich unterschiedliche Marktpotentiale im europäischen E-Commerce. So sind die erzielbaren Erlöse teilweise deutlich höher, wie auch der aktuelle Marktvergleich im Januar belegt.

Der aktuelle Preisindex ermittelte bei dem elektronischen Keyboard PSR-E433 von Yamaha deutlich höhere Erträge.

Diese Beispiele sind kein Einzelfall. Ganz im Gegenteil, wir stellen regelmäßig vergleichbar höhere Erlöse bei den von uns untersuchten Produkten fest. Umso überraschender, dass nach wie vor nur wenige Händler den Sprung über die Grenzen wagen. Dabei überwiegen die Chancen und Vorteile deutlich gegenüber dem Aufwand und Risiko.

Denn neben höheren Verkaufspreisen und niedrigeren Marketingkosten sehen die Marktanalysten der Salesupply AG weitere bedeutsame Vorteile in anderen europäischen Märkten. So sind die rechtlichen Rahmenbedingungen im Ausland meist erheblich weniger komplex als in Deutschland. Auch die Erwartungshaltung der Konsumenten hinsichtlich Rechnungskauf, einer möglichst versandkostenfreien Lieferung und Rücksendung im Retourenfall, sowie eines großzügigen Rückgaberechts ist in anderen Ländern nicht oder nur deutlich abgeschwächt vorhanden.

Laden Sie jetzt den aktuellen Preisindex für Januar 2014 kostenlos runter.

Download

Preisindex Internationalisierung Januar 2014 (4,1 MB)

Um diese Datei öffnen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat-Reader.

Autor:



Vergangene Ausgaben

Premiumpartner für Ihre Internationalisierung:

Channel-Partner SalessupplyChannel-Partner SoQueroLogo Channelpartner Shopware

Medienpartner Logo Medienpartner iBusiness



Internationale News [alle anzeigen]

GER-ITA: Im E-Commerce-Vergleich "gewinnt" Deutschland gegen Italien

Freitag, den 01.07.2016

Anlässlich der laufenden Europameisterschaft im Fußball haben die E-Commerce-Experten von Lengow die Kerndaten der E-Commerce-Märkte in den Ländern zusammengestellt, deren Nationalmannschaften im Viertelfinale aufeinander treffen: Die Anzahl der Onlineshopper, die Pro-Kopf-Ausgaben, die Nutzung mobiler Geräte etc. wurden dabei als Spielzüge umgedeutet. Das Spiel Deutschland gegen Italien geht aus E-Commerce-Sicht dabei dann 3:2 aus, Frankreich... weiter lesen


Risikoarm in neue Märkte: Salesupply und metoda machen die Internationalisierung planbar

Donnerstag, den 09.06.2016

(Pressemitteilung): Damit die Internationalisierung nicht zum unkalkulierbaren Risiko wird, bietet Fulfillment-Spezialist Salesupply mit der Internationalen EAN-Analyse eine datenbasierte Entscheidungsgrundlage für den expansionswilligen Online-Handel an. Aufstrebende Unternehmen können so ihr Risiko minimieren, denn mit einer datengetriebenen Expansionsstrategie bleiben unschöne Überraschungen weitgehend aus. Ist der Heimatmarkt erst einmal... weiter lesen


Interview mit Trutz Fries zu kostenlosen E-Book "Amazon FBA"

Mittwoch, den 24.02.2016

Abenteuer Amazon: Trutz Fries ruht sich nicht auf seinem kostenlosen Amazon FBA Excel-Rechner für Produktkalkulationen aus. Der Kölner Unternehmer hat kürzlich erst ein ebenso kostenloses E-Book mit dem Titel "Amazon FBA" veröffentlicht. Das Werk umfasst 124 Seiten und zeigt die nötigen Schritte von der Produktrecherche bis zur Bewerbung mittels Pay-per-click. Fries veranstaltet am 8. April 2016 in Köln außerdem Deutschlands erste Konferenz zum... weiter lesen


PrestaShop für Entwickler und Agenturen

Montag, den 07.09.2015

(Sponsored Post): E-Commerce-Entwickler schätzen seit jeher Open Source-Systeme, da diese Freiheiten in der Entwicklung von innovativen Funktionalitäten und Modulen bieten, die andere Systeme in der Regel nicht leisten können. Denn der freie Quellcode ist nicht nur „free“ im Sinne von kostenfrei, er kann von Entwicklern auch frei – den eigenen Anforderungen nach – genutzt und verändert werden. Aber auch Entscheidern scheint die Freiheit von... weiter lesen


Internationalisierung mit Open Source-System PrestaShop

Montag, den 31.08.2015

(Sponsored Post): Im Online-Handel herrscht harter Wettbewerb, der im Laufe der letzten Jahre immer härter geworden ist – im Kampf um Kunden, Verkäufe und Marktanteile. Mittlerweile können nur die Online-Shops überleben, die mit den E-Commerce-Trends gehen und zu 100% kundenorientiert agieren. Obendrein sollten Shop-Betreiber auf Internationalisierung setzen. In der Regel besteht im Ausland eine bessere Wettbewerbs-, Kosten- und Margenstruktur,... weiter lesen


Ratgeber: Mehrwertsteuern und der grenzüberschreitende Onlinehandel in der EU

Mittwoch, den 15.04.2015

Gastartikel: Die neuen Mehrwertsteuergesetze der EU sind in diesem Jahr in Kraft getreten. Aber was hat sich eigentlich für wen verändert? Für Anbieter, die ins europäische Ausland verkaufen, gibt es eine Reihe Dinge, auf die man nun besonders achten muss. Wir fassen die wichtigsten Regeln, Hintergrundwissen und Tipps für Sie zusammen. Offene Grenzen, freier Verkehr von Waren und Dienstleistungen: Die Europäische Union und ihr Einheitsmarkt... weiter lesen


So läuft der E-Commerce in Österreich und der Schweiz

Mittwoch, den 05.11.2014

Pneus oder Ribisel-Marmelade: Was sich in Deutschland online verkaufen lässt, geht auch in Österreich. Nur manchmal eben unter anderem Namen. Unsere europäischen Nachbarn kaufen gern in ausländischen Onlineshops - und dabei mit Riesenabstand am allerliebsten in deutschen Webshops. Warum also nicht einfach ins deutschsprachge Ausland internationalisieren? Schließlich ist das doch wohl die leichteste Übung... Die Idee ist gut, wie die... weiter lesen


Zahlungsmittel im europäischen E-Commerce

Dienstag, den 14.10.2014

idealo hat untersucht, welche Bezahlmöglichkeiten in europäischen Onlineshops angeboten werden und wie sich die Länder dabei voneinander unterscheiden. Hierfür betrachtet idealo die Top50-Onlineshops seiner internationalen Preisvergleichsseiten in Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Spanien und Polen. Neben der europaweiten Verbreitung von Standardzahlungsmitteln wie Kreditkarte oder PayPal zeigt die Auswertung auch einige... weiter lesen


Deutsche eBay-Händler verkauften 2013 in 210 unterschiedliche Länder

Freitag, den 09.05.2014

(Pressemitteilung): Beim Online-Marktplatz eBay gewinnt der grenzüberschreitende Handel weiter an Bedeutung. Im vergangenen Jahr verkauften Händler bei eBay in Deutschland in 210 verschiedene Länder, darunter auch exotische Ziele wie Bahrain, Kirgisistan, Tuvalu und Swasiland. Am liebsten kaufen unsere europäischen Nachbarn in Deutschland: Die Top 10 Exportziele befinden sich alle auf dem europäischen Kontinent. Österreich und die Schweiz... weiter lesen


Ticker International: Europa: E-Händler schauen über den Tellerrand

Donnerstag, den 30.01.2014

Die Marktexpansion wird als wahre Wachstumsstrategie im E-Sektor angesehen. Fast 9 von 10 Führungskräften planen, ihren Fokus in 2014 auf neue expandierende Märkte zu legen. Zu den beliebtesten Zielmärkten gehören Russland, Brasilien und China. Diese Erkenntnisse beruhen auf einer Studie von CyberSource namens Payment Management Perspectives. Befragt wurden Führungskräfte aus UK, Frankreich und Spanien. Neben vielversprechenden Eigenschaften der... weiter lesen


Ältere Nachrichten anzeigen