Blog für den Onlinehandel

Wertvolle Kennzahlen-Benchmarks im E-Commerce

Auch wenn die Regel besagt man soll nicht auf andere schauen, hilft es manchmal doch ungemein sich mit anderen zu messen. So kann man durchaus eigene Schwachstellen aufdecken und Optimierungspotentiale im eigenen Onlineshop aufdecken. Eine aktuelle Studie von Nosto, einem Anbieter von Personalisierungslösungen, bietet hier durchaus sehr interessantes Potential. Zu diesem Zweck hat Nosto 900 Millionen Besuche von Magento-Shops, die Nosto einsetzen, analysiert. Die Studie bietet eine Übersicht zu Umsatz, Traffic, Konversionsrate, Warenkorb und vieles mehr.

Man muss auch keine Magento-Shop betreiben um die Zahlen mit seinem eigenen Onlineshop vergleichen zu können. Obwohl einige Zahlen, wie bspw. Warenkorbhöhe oder Anzahl der Artikel im Warenkorb meiner Erfahrung nach eher nicht unbedingt allgemeingültig sind. Aber hier mag ich mich auch täuschen. Interessant finde ich jedenfalls bspw. folgende Zahlen, die jeder Online-Händler sofort mit seinen Zahlen vergleichen kann:

Konversionsrate

 

Die Konvertierungsrate auf Tablet-Geräten (2,0%) ist im Jahr 2017 weiter gesunken. Dies stützt unsere vorherige Feststellung, dass Kunden Warenkörbe auf Tablet- Geräten zugunsten des Kaufkomforts auf Smartphones abbrechen. Zwar sinkt die Tablet-Nutzung weiter, ihre Konvertierungsrate übertrifft jedoch weiterhin jene von Smartphones, welche von 2,3% auf 1,2% gesunken ist. Der Rückgang zeigt wie viele Händler weiterhin mit der Gestaltung eines reibungslosen Shopping-Erlebnisses auf dem Smartphone zu kämpfen haben.

 

Absprungrate

Wie bereits im vom Vorjahr kommt es auf dem Smartphone zur höchsten Absprungrate. 2017 lag die Absprungrate (54,3%) beim Smartphone um ca. 8% höher als die Absprungrate beim Desktop. Dies ist eine Verbesserung von 1% gegenüber den Ergebnissen vom Vorjahr.

 

Warenkorbabbruchquote

Aber auch die Zahlen zur durchschnittlichen Wiederkaufrate von 26 Tagen und des voraussichtlichen Kundenertrags im Jahresverlauf finde ich sehr interessant. Dieser liegt bei den untersuchten Shops bei Faktor 1,27 im vergleich zum durchschnittlichen Warenkorb. Liegt dieser also bei 100 Euro, sollte der Kundenwert bei 127 Euro liegen oder andersrum ausgedrückt, die Kunden haben im Schnitt für 127 Euro in 2017 bestellt.

Neben einigen anderen Zahlen, bietet Nosto in ihrer Studie noch ausführlichere Interpretationen bowl Analysen und zu jedem Punkt Empfehlungen, wie sich die Zahl verbessern lässt. Hier geht es zur Studie mit allen Benchmarks von Nosto.

Übrigens: Gerne unterstützen wir Sie bei der Verbesserung Ihrer Kennzahlen – mit bis zu 90% Fördermöglichkeit!
Mehr Infos dazu hier und hier.