Blog für den Onlinehandel

Facebook-Digest: Vendor eine gute Idee? * FBM und Prime-/Nicht-Prime * 2 FA bei eBay * Bester Zeitpunkt für Auktionsende * DLH-Preise * real * und ein Fossil

Willkommen zum Facebook-Digest der Kalenderwochen 7-9. Diesmal stellt sich die Frage, ob Vendor bei Amazon wirklich so eine tolle Sache ist. Keine Frage stellt sich dagegen für FBM-Händler,  wie sie Prime-Artikel an Nicht-Prime-Kunden versenden sollen. Leider oder gut so? Ansonsten geht es um lauter praktische Dinge: Kann ein Fake-Label den Schwund bei Briefversand drücken? Wie handhabt man die 2-Faktor-Authentifizierung bei eBay? Welches ist der optimale Zeitpunkt für das Ende von Auktionen und welche Preise lassen sich bei DHL erreichen? Am Schluss geht es zur Abwechslung um real und wir sehen ein echtes Relikt – viel Spaß mit der Lektüre!

Lohnt sich Vendor?

Eine Einladung von Amazon, Vendor zu werden. Das ist doch ein Grund zur Freude! Oder vielleicht doch nicht? Und hält man es am besten mit der mit der Reklamationspauschale?

Sicherer mit Fake-Label

Briefversand ist vorn heraus günstiger, aber hinten raus kann es zu erheblichem Schwund auf dem Versandweg kommen – ob beim Carrier oder Kunden sei mal dahingestellt. Da ist für manchen Händler Kreativität bei der Labelerstellung gefragt. Aber ist das so legal? (Spoiler: die gezeigte Lösung ist nicht unproblematisch.)

Prime oder nicht Prime, das ist nicht die Frage

Wer als Händler FBM macht und Prime-Artikel anbietet, bekommt natürlich auch Bestellungen von Nicht-Prime-Kunden herein. Und wie würde man diese dann versenden? Diese Frage stellt sich offenbar in deutlich geringerem Umfang, als man denken sollte, denn auch deren Bestellungen laufen als Prime und Prio-Order ins System. Auf diese Art bekommen Nicht-Prime-Kunden den vollen Servicelevel. Bug oder gewollt? Einpreisen sollte man es auf jeden Fall!

2-Faktor-Authentizierung bei eBay

Die 2-Faktor-Authentizierung ist eine sehr gute Idee. Auch für eBay, denn wenn ein eBay-Shop erst mal gekapert wurde, steht man ja mitunter ziemlich blöde da.  Nur wie löst man das mit der 2-FA für eBay am sinnvollsten? Apropo, bei der Gelegenheit kann man auch einmal über die Passwortverwaltung nachdenken.

Wann Auktionen auslaufen lassen?

Zahlen sich Auktionsangebote bei eBay eigentlich noch aus? Manche Händler schwören drauf und haben auch klare Präferenzen, wann die Auktionen enden sollten. Allerdings abhängig vom Wetter und Fußball…

Was letzte Preis?

Nein, es geht nicht um das Käuferverhalten bei Angeboten auf eBay Kleinanzeigen. Aber der Spruch passte so schön. Denn auch Onlinehändler müssen ja immer verhandeln, z. B. mit DHL. Was zahlen andere denn so? Eine Interessante Info für die eigenen Verhandlungen…

Die Gerüchte der Woche

Neulich gab es bereits das Gerücht, eBay würde die Verkäufe pro Händler deckeln, was manchen sogar schon zur Planung fantasievoller Gegenmaßnahmen verleitet. Nun gibt es dieses Gerücht auch für Amazon. Es ist tatsächlich erstaunlich, dass nicht wenige Händler solche Beobachtungen machen, die auf Deckelungen hinweisen könnten. Da gerade bei Amazon eine solche Regulierung durch den Marktplatz ja vergleichsweise wenig sinnvoll wäre, kann dies natürlich auch ein Phänomen selektiver Wahrnehmung sein.

Bei real.de soll es endlich Varianten geben. Angeblich laufen bereits erste Test. Einen Launchtermin für das seit Jahrzehnten angekündigte Jahren ersehnte neue Feature gibt es leider noch nicht, einen Termin für neue Preise schon. Dafür scheint es aber mit den Cross-Channel-Bestellungen schon zu funktionieren: Kaum wurde die Option für die Marktanlieferungen aktiviert, kommen bei ersten Händlern bereits die Click&Collect-Bestellungen herein.

Lebende Fossilien

Es gibt sie noch. Wirklich. Man müsste sie hinter Glas packen: Kunden, die handschriftlich bestellen.

Herzlich aus Hürth
Nicola Straub

Bild: Mizter x94 via Pixabay