Aktuelle News

So müssen Landingpages aussehen oder die Fragen nach dem Warum

Von: | 6. August 2013 | Usability
GD Star Rating
loading...

Konversionskraft hat vergangene Woche eine Produktseite von Apple ausführlich durchleuchtet und unter anderem die Erfolgsfaktoren analysiert. Meines Erachtens ein ganz wichtiger Artikel für jeden Shopbetreiber. Darum spare ich mir an dieser Stelle jede Zusammenfassung oder Ausschnitte. Sollte Muß meines Erachtens jeder selbst lesen.

Auch wenn man sich die daraus ableitenden Erkenntnisse nicht für jedes seiner Produkte – beispielsweise weil man ein paar Tausend davon hat – umsetzen kann: Für Landingpages geht es allemal.

 

Unentdeckte Perle zur Steigerung der Konversionsrate

Von: | 15. Juli 2013 | Usability
GD Star Rating
loading...

Viele Fachleute und Expertenblogger beschäftigen sich regelmäßig mit Strategien zur Erhöhung der Bestellquoten im Online-Handel. Während sich die meisten Beiträge mit ShopDesigns, Gütesiegeln, Zahlungssystemen, Online-Formularen oder Produktbeschreibungen befassen, wird ein wesentlicher Bereich oft ausgespart: Die Rede ist von der optimalen Reihenfolge innerhalb von Produktlisten im
Online-Shop.

Diese Standardsortierung im Shop hat einen erheblichen Einfluss auf die Conversion-Rate. Zahlreiche Studien und Untersuchungen haben das bestätigt. Um zu ermessen, wie wichtig die Reihenfolge der angezeigten Produkte ist, muss man einfach nur kurz einmal über den stationären Handel nachdenken. Einzelhändler sprechen hier von der optimalen Regalaufbereitung. Diese entscheidet darüber, an welcher Stelle im Regal bestimmte Artikel platziert werden, welche Produkte sich in direkter Nachbarschaft zueinander befinden und welche Angebote auf Augenhöhe, darüber oder darunter angeordnet werden.

Vor diesem Hintergrund sollte sich jeder Online-Händler intensiv mit dem Thema der Produktreihenfolge im Shop beschäftigen und die hier in Bezug auf die Conversion-Rate bestehenden Potenziale voll ausschöpfen. (Weiterlesen…)

 

FINDOLOGIC feiert den fünften Geburtstag und schenkt die Setup-Gebühr

GD Star Rating
loading...

(Pressemitteilung): Seit Mai 2008 ist die intelligente FINDOLOGIC-Suche auf dem eCommerce-Markt etabliert. Mittlerweile zählen unzählige Onlineshop-Betreiber auf die innovative Suchlösung und die umfassenden Möglichkeiten für eine höhere Conversion Rate und mehr Umsatz im Onlineshop! Zum Geburtstag schenkt FINDOLOGIC neuen Kunden die Aktivierungsgebühr! (Weiterlesen…)

 

Lokalisierung des Online-Shops als Basis für den Erfolg im Ausland

GD Star Rating
loading...

Allzu oft kommt es vor, dass Betreiber von Online-Shops einen großartigen Job bei der Lokalisierung machen und einen fantastisch aussehenden Shop präsentieren. Einen Monat später jedoch fallen nicht übersetzte Texte ins Auge oder prägen E-Mails an Kunden, die in der falschen Sprache oder mit Hilfe von Google Translate übersetzt wurden, das Bild.

 

Hier fängt alles an

Zu Beginn empfiehlt es sich, einen Plan für die täglichen Aufgaben, die der neu lokalisierte Shop mit sich bringt, zu erstellen. Dem Kunden soll ein befriedigendes Einkaufserlebnis dank  Kundenservice und Pflege des Shops geboten werden. Auch die Verwaltung der Ressourcen, also Mitarbeiter oder Geld, um die definierten alltäglichen Aufgaben zu bestreiten, ist eine der elementaren Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einstieg in den ausländischen Markt. Wer kümmert sich um den Kundenservice und wer übersetzt den Newsletter sowie die Produktbeschreibungen für die nächste Kollektion?

Ebenso ratsam ist es, Energie in das Kennenlernen des neuen Marktes zu investieren. So könnte der ambitionierte Shop-Betreiber seine ersten 50 Kunden anrufen, diesen für ihre Bestellung danken und versuchen, einige Informationen einzuholen. Hat der Shop optisch Anklang gefunden hat? Wie waren das Einkaufserlebnis und die Handhabung (Stichwort Usability) des Shops? Warum hat der Kunde nicht bei der Konkurrenz eingekauft hat  – und kann er sich vorstellen, erneut zu bestellen? (Weiterlesen…)

 

Jetzt für den Shop Usability Award 2013 anmelden

GD Star Rating
loading...

Der „Shop Usability Award“ – einer der etabliertesten deutschen Shopauszeichnungen – wird dieses Jahr zum 6. Mal im Rahmen der K5-Konferenz in den Münchner Eisbachstudios verliehen.

Auch dieses Jahr erwarten die Veranstalter wieder einen großen Zulauf mit über 500 Anmeldungen. Neben einem Gesamtsieger nach Punkten werden auch die besten Shops aus 13 Einzelkategorien gekürt. (Weiterlesen…)

 

4 wertvolle Tipps zur Retourenvermeidung

GD Star Rating
loading...

Gerade erst gesehen, dass der shopbetreiber-blog aus unserem Whitepaper Mehr Umsatz mit Amazon, eBay & Co. vier wertvolle Tipps zur Retourenvermeidung extrahiert hat. Da es gut zu meinem heutigen Artikel DHL möchte Retourengebühr erheben passt, möchte ich unseren Lesern diese natürlich nicht vorenthalten:

  1. Produktname
    • Aussagekräftig
    • Ggf. Attribute wie Farbe und Größe berücksichtigen
    • Marke integrieren
    • NICHT übertreiben
  2. Produktbilder
    • Bedenken, dass das Auge „mitkauft“
    • Bildausschnitte für Produktdetails nutzen
    • Produkt gegebenenfalls im Einsatz zeigen
    • Bilder möglichst nutzen, um Kundenfragen zu vermeiden
  3. Produktbeschreibung
    • Ausführliche und exakte Beschreibung, dies vermeidet auch Retouren
  4. Attribute
    • Bieten einen guten und schnellen Informationsüberblick für den Kunden
    • Kann zur genaueren und eingrenzenden Suche genutzt werden
    • Diese Infos sind für den Kunden besser erfassbar als in den Produktbeschreibungen versteckte Hinweise

     

 

Seminar: Intelligente Suche als Conversion Booster

Von: | 30. April 2013 | Usability
GD Star Rating
loading...

(Partnerangebot): Nicht erst seit unserem Whitepaper Umsatztreiber interne Produktsuche ist bekannt, dass für bis zu 80% der Besucher die interne Produktsuche entweder der ausschließliche Navigationsweg oder zumindest eine wahrscheinliche Option ist.

Im Online-Shop gilt die Suchfunktion daher als eine der wichtigsten Hebel um die Konversionsrate zu steigern. Wer es schafft, den Besucher bereits bei der Suche zu unterstützen und ihm richtigen Ergebnisse liefert, wird daher deutlich mehr verkaufen.

Kommenden Freitag, den 03. Mai findet in Kassel zu diesem Thema ein Workshop von plentymarkets und der FINDOLOGIC GmbH statt. Dabei werden die wesentlichen Punkte der Usability von Suche und Navigation behandelt und an konkreten Shops der Teilnehmer erläutert. (Weiterlesen…)

 

5 einfache Usability Tipps

Von: | 17. April 2013 | Usability
GD Star Rating
loading...

Johannes Altmann, Gründer und Geschäftsführer der Shoplupe GmbH, hat für seine Kolumne bei shopbetreiber-blog.de fünf einfache Usability-Tipps veröffentlicht.

  1. Rechnungskauf
  2. Stammkunde
  3. Vertrauen
  4. Bestellformular
  5. Versandkosten

Hier geht es zum ganzen Artikel

 

Die Bedeutung von internationalem Kundenservice

GD Star Rating
loading...

Der Erfolg eines Online-Shops steht und fällt mit der Zufriedenheit seiner Kunden. Ein unzufriedener Kunde wird sich möglicherweise entschließen, nicht mehr im besagten Shop einzukaufen. Besonders Shopbetreiber, die ins Ausland verkaufen oder eine Internationalisierung planen, sollten sich darüber klar werden, dass eine rudimentäre Betreuung nicht genug ist. Jeder Kunde im Ausland wird den Service von Ihnen erwarten, den er in der Regel bereits zur Genüge von (aus seiner Sicht) inländischen Online-Shops kennt.

Aus diesem Grund macht es Sinn, sich selbst in die Rolle des Kunden zu versetzen und sich zu vergegenwärtigen, was man von einem Shop erwarten würde. Und womöglich hat der Leser selbst schon Erfahrungen gemacht, bei einer wenig vertrauensvoll anmutenden Hotline gelandet zu sein, die zwar auf deutsche Kunden ausgerichtet zu sein scheint, jedoch eine kommunikative Tour de Force bot. (Weiterlesen…)

 

Logfiles-Lesen sorgt für mehr Umsatz

Von: | 19. November 2012 | Usability
GD Star Rating
loading...

Moderne Suchtechnologien nehmen dem Shop-Betreiber heute die meiste Arbeit ab. Dieser muss, vereinfacht ausgedrückt, nur noch den Stecker reinstecken, um eine leistungsfähige Produktsuche in seinem Online-Shop zu integrieren. Dennoch sollte er die Gelegenheit nutzen und mit vergleichsweise wenig Aufwand das Optimum aus diesem Konversionstreiber zu holen.

Gleichzeitig kann er wertvolle Erkenntnisse aus dem Suchverhalten seiner Besucher ziehen, die sich in allen Bereichen seines Tagesgeschäfts gewinnbringend einsetzen lassen. (Weiterlesen…)