Aktuelle News

E-Commerce-Index: Absatz-Kater nach dem Prime-Day-Rausch

Von: | 21. September 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Auf den Rausch folgt bekanntlich der Kater und wie im echten Leben hat der deutsche E-Commerce im August die unangenehmen Nachwirkungen der exzessiven Schnäppchenparty Prime Day zu spüren bekommen. Im Juli hatte die amazonsche Angebotsparade die Nachfrage in fast allen Kategorien sprunghaft steigen lassen. Einen Monat später tut sich ein gewaltiges Nachfrageloch auf, in dem die meisten Kategorien auf Tauchstation gehen. Im metoda E-Commerce-Index für den Monat August ist die Nachfrage in den 15 gemessenen Amazon-Hauptkategorien um im Schnitt 12,7 Punkten zurückgegangen. Summiert stürzte der Index dreistellig ab. Was zunächst schlimm aussieht, relativiert sich aber bei genauerer Betrachtung. Bereinigt man den Vergleich um den Sondereffekt Prime Day, ist eine stabile Wachstumsbewegung zu erkennen. Wenn die August-Ergebnisse nicht mit dem Ausnahmemonat Juli, sondern mit den Zahlen aus dem Juni 2017 verglichen werden, ist die Nachfrage über die 15 Kategorien um im Schnitt 2,3 Punkte gewachsen. Während sich in der Sommer-Hitkategorie „Garten“ der Herbstblues ankündigt, erstarkt zum Schulanfang die Kategorie „Bürobedarf & Schreibwaren“.

Infografik_E-Commerce-Index-08-17-500x500
Der deutsche E-Commerce ist im August in ein tiefes Prime-Day-Loch gefallen. Noch im Juli katapultierte Amazons Schnäppchenparade die Nachfrage auf das höchste bis dato in diesem Jahr gemessene Niveau. Einen Monat später zeigen sich die dramatischen Folgen. Der metoda E-Commerce-Index hat für den August 2017 einen Nachfragewert von nur noch 1.541 Punkte ermittelt. Nach 1.732 Punkten im Juli bedeutet dies einen Einbruch der Nachfrage um satte 191 Punkte. Mit diesem Ergebnis hat der deutsche E-Commerce das Wachstum des Vormonats bereits im August fast gänzlich wieder eingebüßt. Im Detail zeigt sich aber, dass die Situation ganz so schlimm dann doch nicht ist. Denn auch im August hat sich der Markt über Wasser gehalten und erreichte trotz ausgewachsenem Prime-Day-Kater ein Ergebnis über dem Referenzwert aus dem Januar 2017. (Weiterlesen…)

 

Shopware Community Day 2018 im Landschaftspark Duisburg-Nord

GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Einmal jährlich veranstaltet der Shopsystemhersteller Shopware mit seinem Community Day eine der mittlerweile wichtigsten eCommerce-Veranstaltungen Deutschlands. Jetzt hat das Unternehmen mit Sitz im westfälischen Schöppingen den ungeduldig erwarteten Termin für seine nächste Hausmesse bekannt gegeben: der 18. Mai 2018. Erstmals verlässt Shopware dann das Münsterland, denn Veranstaltungsort wird der Landschaftspark Duisburg-Nord sein.

SCD-17---Stefan-Hamann-500x

Mehr Platz für eine größere Community

Den Kern des Landschaftsparks Duisburg-Nord bildet ein stillgelegtes Hüttenwerk, das seit Jahren als Event-Location vermietet wird. Der Wechsel des Veranstaltungsortes ist mit der positiven Entwicklung von Shopware der vergangenen Zeit begründet, führt Shopware-Vorstand Stefan Heyne an: „In den letzten Jahren ist die Shopware Community enorm gewachsen, die Tickets waren immer bereits nach wenigen Wochen vergriffen. Mit dem Landschaftspark können wir einer größeren Besucherzahl die Teilnahme an diesem tollen Event ermöglichen.“ (Weiterlesen…)

 

Am 15. Februar 2018 geht die E-Commerce Berlin Expo in die dritte Runde

GD Star Rating
loading...

Logo(Pressemitteilung) Das Team von E-Commerce Capitals kommt zurück in Deutschlands Hauptstadt mit der dritten Edition der E-Commerce Berlin Expo, eine der begehrtesten Branchen-Events des Jahres. Berlin, Europas Schmelztiegel der Tech-Szene, Musik und Kultur, ist auch diesmal wieder Gastgeber der Veranstaltung, welche am 15. Februar 2018 im „STATION Berlin“ stattfindet.

Die Messe zog Anfang des Jahres mehr als 3000 Besucher und 83 Branchenführern, wie DHL, Idealo, Rakuten, PrestaShop, Meet Magento Association und Lengow, an. Der Erfolg des letzten Jahres soll an die kommende Veranstaltung anschließen. (Weiterlesen…)

 

Zehn​ ​Tipps​ ​für​ ​eine​ ​erfolgreiche​ ​Post-Purchase-Kommunikation

Von: | 12. September 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Nach dem Klick auf den „Kaufen“-Button sind Kunden für E-Mails eines Händlers sehr empfänglich. Doch viele Anbieter verschenken in der Post-Purchase-Kommunikation erhebliches Kundenbindungs und Umsatzpotenzial. Der Münchner Spezialist für Versandkommunikation, parcelLab, zeigt, wie es besser geht.

„Vielen​ ​Dank​ ​für​ ​Ihre​ ​Bestellung!“​ ​und​ ​„Ihre​ ​Bestellung​ ​wurde​ ​versandt“.​ ​Viel​ ​mehr​ ​bekommen Online-Kunden​ ​vom​ ​Händler​ ​ihrer​ ​Wahl​ ​nicht​ ​zu​ ​hören,​ ​nachdem​ ​sie​ ​auf​ ​den​ ​„Jetzt​ ​bestellen“-Button geklickt​ ​haben.​ ​Dabei​ ​bietet​ ​gerade​ ​die​ ​Post-Purchase-Kommunikation​ ​erhebliches​ ​Potenzial,​ ​um Kunden​ ​zu​ ​begeistern​ ​und​ ​zu​ ​Mehrkäufen​ ​zu​ ​motivieren.

Bildquelle: bigstock.com/shatuvango

Bildquelle: bigstock.com/shatuvango

Marktstudien​ ​zeigen,​ ​dass​ ​Kunden​ ​für​ ​E-Mails​ ​direkt​ ​nach​ ​dem​ ​Kauf​ ​extrem​ ​empfänglich​ ​sind:​ ​Die Öffnungsraten​ ​von​ ​Nachrichten,​ ​die​ ​über​ ​den​ ​aktuellen​ ​Bearbeitungsstand​ ​der​ ​Bestellung informieren,​ ​liegen​ ​bei​ ​über​ ​80​ ​Prozent,​ ​wie​ ​Analysen​ ​des​ ​Münchner​ ​Spezialisten​ ​für Versandkommunikation,​ ​parcelLab,​ ​über​ ​die​ ​E-Mail-Kampagnen​ ​bestehender​ ​Kunden​ ​zeigen.​ ​75 Prozent​ ​der​ ​Öffner​ ​lassen​ ​sich​ ​über​ ​derartige​ ​Mails​ ​zur​ ​Wiederkehr​ ​in​ ​den​ ​Shop​ ​bewegen​ ​und​ ​vier Prozent​ ​davon​ ​wiederum​ ​kaufen​ ​erneut​ ​bei​ ​dem​ ​Anbieter​ ​ein.

Grund​ ​genug​ ​also,​ ​der​ ​Post-Purchase-Kommunikation​ ​in​ ​der​ ​Marketing-Strategie​ ​mehr​ ​Bedeutung einzuräumen.​ ​Die​ ​Profis​ ​von​ ​parcelLab​ ​haben​ ​zehn​ ​Tipps​ ​zusammengestellt. (Weiterlesen…)

 

Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe des E-Commerce-Experten cateno geht in die 6. Runde!

GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Die Fürther E-Commerce-Komplettlösungsanbieter laden Kunden und ausgewählte Interessenten am 28.09.2017 zur 6. cateno E-Commerce-Werkstatt in den Audi Sportpark nach Ingolstadt ein.

Bildquelle: bigstock.com/kasto

Bildquelle: bigstock.com/kasto-

„Wir freuen uns sehr, dass die E-Commerce-Werkstatt nun schon zum sechsten Mal stattfindet. Vor einigen Jahren haben wir die Veranstaltungsreihe mit dem Ziel ins Leben gerufen, den Austausch unter den Online-Händlern zu fördern. Wie der Name schon sagt, geht es bei der E-Commerce-Werkstatt darum, gemeinsam die „Ärmel hochzukrempeln“ und anzupacken! Langweilige Frontalpräsentationen gibt‘s woanders. Wir möchten, dass die Händler mitmachen, mitdenken und so besonders wertvollen Input mit nach Hause nehmen“, erklärt Markus Meißner, Geschäftsführer von cateno. (Weiterlesen…)

 

Best Practice: foodspring spricht Kunden international mit individualisierten Paketbeilegern an

Von: | 22. August 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

foodspring, der Shooting-Star aus der Food-Szene in Berlin, setzt auf die individualisierbaren Paketbeilagen von Adnymics. Die erklärten Ziele für die intelligenten Beileger: noch mehr Branding, noch mehr Kundenansprache, noch mehr Beratungscharakter – bis ins Paket hinein.

adnymics

Pressemitteilung: foodspring, der führende Onlinehändler für functional food, spricht seine Kunden ab sofort noch individueller an – auch im Paket. Das Unternehmen hat seine bisherigen statischen Paketbeilagen durch die hochwertigen, personalisierten Broschüren des Münchner Start-ups Adnymics ersetzt. Dadurch erhält jeder Kunde mit seiner Lieferung nützliche und weiterführende Informationen zu den bestellten Produkten. Mit persönlicher Ansprache, individuellen Inhalten und hochrelevantem redaktionellen Content verlängert foodspring seinen Beratungscharakter bis ins Paket hinein. Das flexible System ermöglicht zudem problemlos die Erstellung von Paketbeilagen in 7 Sprachen für den Versand in 11 Länder.

Das einzigartige Adnymics-System analysiert dafür das Surf-und Kaufverhalten jedes einzelnen Kunden und stellt automatisch maßgeschneiderte Inhalte für die 16-seitige Broschüre zusammen. „Damit können wir unseren Kunden auch im Paket den Beratungsservice bieten, den sie von uns gewohnt sind“, so Lena Langhoff, Head of CRM bei foodspring. (Weiterlesen…)

 

Shopware als „Innovator des Jahres“ ausgezeichnet

Von: | 18. August 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Die shopware AG hat ihren Ruf als visionär getriebenes Unternehmen einmal mehr unterstrichen. Die renommierte Wirtschaftszeitschrift brand eins Wissen hat den Shopsystem-Hersteller in Zusammenarbeit mit dem Statistikportal Statista als „Innovator des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

Die Ermittlung der innovationsprämierten Unternehmen, die bereits zum zweiten Mal in dieser Form stattfand, war fundiert und Shopware-Gruender Stefan Hamann testet in den Shopware Labs einen 3D-Scanner-300x200zeitintensiv. Rund 2.000 Wirtschaftsvertreter, 250 Experten des Berliner Instituts für Innovation und Technik sowie rund 20.000 Führungskräfte und Angestellte des Statista Expertenpanels wurden befragt, um die innovativsten Unternehmen zu bestimmen. Die shopware AG wurde dabei in gleich drei Bereichen auf die vorderen Plätze gewählt. „Innovation ist, was uns antreibt und wir verstehen uns als Innovationstreiber im eCommerce. Diese Auszeichnung macht uns sehr stolz und bestätigt uns darin, dass wir auf dem richtigen Weg sind, den weltweiten Handel zu revolutionieren“, freut sich Shopware-Vorstand Sebastian Hamann. (Weiterlesen…)

 

JTL-Connect: Entwickler-Speeddating und geballte Fachkompetenz stehen 2017 auf dem Programm – Die Hausmesse von JTL wächst und erweitert ihr Angebot

GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Am 25. August veranstalten die Onlinehandelsexperten der JTL-Software-GmbH die JTL-Connect 2017 – bereits zum dritten Mal. Nach den erfolgreichen Events der Vorjahre treffen sich auch in diesem Jahr Partner, Kunden und Branchenprofis in Düsseldorf. Dort stehen neue ECommerce-Trends, Tipps und Tricks für den erfolgreichen Onlinehandel sowie Erfahrungsaustausch auf dem Plan. JTL selbst stellt vor Ort Aktuelles aus der Entwicklung und Zukunftspläne des Unternehmens vor. Namhafte Partner, darunter Hauptsponsor DHL, aber auch PayPal, Amazon, eBay, der Händlerbund und viele mehr sind als Aussteller und Partner der Softwareschmiede vor Ort und informieren ihrerseits über Neuerungen und Produkte.

JTL_Connect_2017_Banner_Social-Media-500x230

Entwicklung zum Anfassen

Auch in diesem Jahr wartet JTL-Software wieder mit besonderen Aktionen für seine Hausmesse auf. Aufgrund des großen Andrangs bei den Entwicklergesprächen in den vergangenen Jahren, können Besucher 2017 Entwicklungsleiter und Entscheider von JTL zum Speeddating treffen. Über die Landingpage der Veranstaltung lassen sich die fünfzehnminütigen Termine vorab buchen. Auf der Messe können Kunden den Slot dann für Anregungen, Fragen und Problemschilderungen nutzen. Dem Netzwerken kommt auch auf der Ausstellungsfläche der Mitsubishi Electric HALLE eine besondere Gewichtung zu. Denn der Veranstalter hat hierfür eigens eine große Lounge-Fläche bereitgestellt, die Messegästen und Mitarbeitern noch mehr Möglichkeiten zum Austausch eröffnet. (Weiterlesen…)

 

Individualisierung vom Onlineshop ins Paket – dmexco 2017: Adnymics erfindet klassische Paketwerbung mit Onlinedaten neu

GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Auf der dmexco im September dreht sich alles um Kundenansprache in den aufregenden Zeiten der umfassenden Digitalisierung. Doch nicht nur Neuheiten wie Virtual Reality, Sprachassistenten oder Chatbots treiben die digitale Revolution voran; auch klassische Touchpoints zwischen Kunde und Händler wie das Paket erleben durch Digitalisierung und Personalisierung neuen Aufwind, wie das Münchner Start-up Adnymics mit seinem Auftritt beim Top-Event des Jahres in Köln beweist

170720_Blog_Terminanmeldung-500x347

Der 13. und 14. September ist in sämtlichen Terminkalendern der gesamten digitalen Branche besetzt: Dann lädt die dmexco die Macher und Visionäre, Marketing- und Medienprofis, Techies und Kreative der Branche nach Köln ein. Unter dem Motto „Lightening the Age of Transformation“ kombiniert das unumstrittene Top-Event des Jahres die führende Messe für digitales Marketing mit einer außergewöhnlichen Konferenz. (Weiterlesen…)

 

Rekordverdächtiger Start der Amazon Marketplace-Verkäufer ins Jahr 2017: mehr als 2 Milliarden Artikel weltweit verkauft

Von: | 8. August 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Amazon gibt heute bekannt, dass Amazon Marketplace-Verkäufer in einer rekordverdächtigen ersten Jahreshälfte 2017 mehr als zwei Milliarden Artikel verkauft haben. Mit mehr als 300 Millionen aktiven Kunden weltweit bietet Amazon Verkäufern – darunter viele kleine und mittelständische Unternehmen – die Möglichkeit, Kunden in mehr als 180 Ländern auf der ganzen Welt zu erreichen. Gerade kleine Unternehmen profitieren von einem weltweiten Logistiknetzwerk und Amazons erstklassigem Kundenservice, wenn sie den Service „Versand durch Amazon“ nutzen.

bigstock-dennizn-121098434-350x208„Wir arbeiten seit dem Jahr 2000 mit Verkäufern aller Größen zusammen und haben Hunderttausende bei ihrem Erfolg unterstützt. Der Amazon Marketplace ist so signifikant gewachsen, dass Marketplace-Verkäufer heute für mehr als die Hälfte der weltweit verkauften Artikel auf Amazon stehen – das Jahr 2017 ist mit über 2 Milliarden verkauften Artikeln von Marketplace-Verkäufern rekordverdächtig gestartet“, sagt Francois Saugier, Vice President für Amazon Seller Services in Europa. „Es begeistert uns, wenn Verkäufer berichten, wie sie nun in Vollzeit auf Amazon verkaufen und Jobs schaffen, um weiter zu wachsen und in vielen Fällen sogar neue Unternehmen gründen. Zu hören, dass die Technologien, die wir entwickeln dabei helfen, die Träume anderer zu verwirklichen, motiviert uns bei Amazon täglich“, sagt Dr. Markus Schöberl, Director und verantwortlich für Seller Services im deutschsprachigen Raum. (Weiterlesen…)