Aktuelle News

5 Eigenschaften, ohne die es bei einem Werbeartikel Shop nicht geht – [Sponsored Post]

GD Star Rating
loading...

Es gibt unzählige Möglichkeiten, ein Produkt oder ein Unternehmen zu bewerben: in Zeitungen, Zeitschriften, im Internet auf Bannern oder in sozialen Netzen. Man sollte meinen, gerade die digitalen Medien hätten eine Werbeform ganz ersetzt, aber genau das Gegenteil ist der Fall: Werbung zum Anfassen, Streuartikel und Merchandising-Produkte sind immer noch gefragt. Laut einer Umfrage* setzen vor allem Klein- und Kleinstunternehmen zunehmend auf Werbeartikel wie Kugelschreiber oder Kalender. Sie erreichen damit „Awareness“ wie es neudeutsch so schön heißt. Gemeint ist damit die Aufmerksamkeit bei potenziellen Kunden sowie ein nachhaltiger Werbeeffekt.

brandbuilding-300Wie aber organisiert man Werbeartikel, Bürobedarf oder auch Produktinformationen optimal? Sie sollen auf Abruf und bei Bedarf zur Verfügung stehen, vom jeweiligen Kunden budgetiert, erstellt, sprich gedruckt, und abgerechnet werden können. Die Lösung ist ein Werbemittelshop, konzipiert für Werbemittelhändler. Die Werbemittelbranche hat ihre ganz eigenen Bedürfnisse, die sich shopseitig von einem klassischen B2C-Shop unterscheiden.

Unterschiede machen: bei Design, Zielgruppen und Sortiment

Wer den Werbeartikelshop im Corporate Design und mit dessen Kategorisierungen anbietet, gewinnt das Vertrauen des Kunden. Der findet sich in seiner Corporate Identity wieder und weiß die Individualisierbarkeit zu schätzen.

Gruppen- und Produktfilter zeigen Produkte und Informationen je nach Benutzer an und überfrachten andere nicht mit einem für sie irrelevanten Portfolio. Unterschiedliche Zielgruppen sehen nur ein auf sie zugeschnittenes Sortiment, aufgelistet beispielsweise nach Preisbereichen oder Themen. Nicht jeder sollte alles bestellen können. Zwischen Fans und Mitarbeitern muss getrennt werden, aber auch innerhalb der Belegschaft eines Kunden. Die definierte Bestellberechtigung für einzelne Mitarbeiter, Geschäftspartner oder Gruppen ermöglicht beispielsweise individuelle Preise. (Weiterlesen…)

 

Offline-Werbung kann sich für Onlinehändler lohnen

GD Star Rating
loading...

Das ECC Handel hat im Rahmen der Befragung für seinen regelmäßigen Konjunkturindex in diesem Monat auch das Werbeverhalten der Onlinehändler abgefragt. Das Ergebnis: Nicht nur ignorieren viele Händler den angeblich fatalen On-/Offline-Medienbruch, sondern sind auch die Kunden einer kanalübergreifenden Werbeansprache gegenüber überraschend aufgeschlossen.

Wie die ECC-Befragung zeigt, setzt die überwiegende Mehrheit der Onlinehändler, wenn es Werbemaßnahmen im Internet geht, auf SEM-Maßnahmen (60,9 Prozent) und Preisvergleicher (50,7 Prozent). (Weiterlesen…)

 

Online-Werbung: Empfehlungen und Coupons sind besonders effektiv

GD Star Rating
loading...

Persönliche Empfehlungen und Rabattgutscheine sind die erfolgreichsten Marketingmethoden im Internet, so das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Branchenverbands Bitkom. Laut der Studie über den Erfolg verschiedener Online-Werbeformate wurde jeder vierte Internetnutzer (23 Prozent) bereits durch Produktempfehlungen anderer Kunden eines Online-Shops zu einem Kauf angeregt. Ebenfalls 23 Prozent ließen sich durch Rabattgutscheine (Coupons) gewinnen, 19 Prozent durch Empfehlungen von Freunden in sozialen Netzwerken. (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare deaktiviert für Online-Werbung: Empfehlungen und Coupons sind besonders effektiv
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Facebook erweitert Angebot für Werbekunden

Von: | 12. Januar 2012 | Bunte Kiste
GD Star Rating
loading...

Das führende Soziale Netzwerk Facebook hat mit „Featured Stories“ ein neues Format für Werbekunden gestartet. Der Facebook-Dienst ermöglicht es Werbetreibenden, eigene Kurzhinweise, Mediendateien oder Angebote innerhalb des Sozialen Netzwerks zu platzieren. Das Besondere: „Featured Stories“ werden innerhalb der News-Feeds der Facebook-User angezeigt. Als das Netzwerk im vergangenen November unter dem Label „Sponsored Stories“ ein ähnliches Werbeformat einführte, war dieses dagegen noch auf den deutlich weniger zentralen Facebook-Ticker beschränkt. (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (3)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Welche Medien den größten Einfluss auf das Kaufverhalten haben

Von: | 21. Januar 2009 | Marketing
GD Star Rating
loading...

eMarketer zitiert heute aus einer Studie von Deloitte, "State of the Media Democracy Third Edition": Für fünf Länder wurde untersucht, Werbung in welchen Medien den größten Einfluss auf Kaufentscheidungen haben. Spitzenreiter in allen fünf Ländern: Fernseh-Spots.

An Position zwei stehen im Vereinigten Königreich und in Brasilien Anzeigen in Magazinen. Die wurden in Japan und Deutschland dagegen schon vom Onlinewerbung überholt, während in den USA Magazine und Internet etwa den gleichen EInfluss auf Kaufentscheidungen haben. Merklichen Einfluss auf Kaufentscheidungen in Deutschland haben ansonsten vor allem noch Radiowerbung und Zeitungsanzeigen (beides gleich stark) sowie Werbung an Plakatwänden. Werbung in Social Networks, Blogs oder mobile Werbung landen bei der Untersuchung abgeschlagen.

(Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare deaktiviert für Welche Medien den größten Einfluss auf das Kaufverhalten haben
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Neue Marketing-Services: Offline-Affiliate, Kartonwerbung und gezielter Bannertausch

Von: | 26. Juni 2007 | Marketing
GD Star Rating
loading...

Onlineshops, die auf ähnliche Zielkunden ausgerichtet sind, könnten voneinander profitieren, wenn Sie füreinander werben. Basierend auf dieser Grundidee gibt es interessante Umsetzungsstrategien, die sowohl online, als auch offline ansetzen:

Ersteres – die klassische Affiliate-Werbung – ist bereits länger bekannt. Sie bietet jedoch nur eingeschränkte Steuerungsmöglichkeiten, so dass sie für Onlineshops mit einigem Risiko verbunden ist oder man die Einblendungen wirklich sehr genau beobachten muss. Einen Flyertausch kann man mit "befreundeten Shops" selbst organisieren. Der hilfreiche Community-Service Flyertausch.de hat gerade den Besitz gewechselt und man wird beobachten müssen, wie er sich entwickelt.

(Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare deaktiviert für Neue Marketing-Services: Offline-Affiliate, Kartonwerbung und gezielter Bannertausch
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...