Aktuelle News

mediawave und Spryker zeigen Zukunftstrends auf dem NextGen Commerce Day in München

GD Star Rating
loading...

(Pressemitteilung): Die Zukunft des E-Commerce lässt sich nicht mit Lösungen aus der Vergangenheit gestalten, so der Tenor des NextGen Commerce Day von mediawave und Spryker Ende November. Gefragt sind vielmehr innovative und flexible Plattformen, die ein durchgängiges Kundenerlebnis auf allen Kanälen geben, aber auch die Flexibilität gewährleisten, schnell und agil Anpassungen vornehmen zu können. Die E-Commerce-Plattform für die Zukunft ermöglicht Händlern und Herstellern einen USP aufgrund ihrer Kundendaten, liefert Kunden bei jeder Interaktion maßgeschneiderte Inhalte, die den Verkauf fördern und bietet E-Commerce-Betreibern ein modulares Framework, um permanent auf sich ändernde Marktbedingungen und Kundenwünsche reagieren zu können.

mediawave_nextgencommerceday-300„Wer sich heute erfolgreich im E-Commerce positionieren möchte, muss sich mit individuellen Geschäftsmodellen, einzigartigen Content Commerce Strategien und intelligenten Omnichannel-Lösungen vom wachsenden Wettbewerb differenzieren“, hebt Alexander Damm hervor. In seinem Vortrag ging der Sales Consultant von mediawave auf die Anforderungen an zukunftsfähige E-Commerce-Plattformen ein. „Für Hersteller und Händler gilt es, eine Lösungsarchitektur für eine flexible Auslieferung, Verwaltung und Optimierung eines konsistenten Nutzererlebnisses über alle digitalen Touchpoints hinweg bereitzustellen“.

Profundes Wissen über die eigene Kundschaft ist das eigentliche Erfolgskapital von Händlern. Auf diesen Punkt fokussierte Christian Hagemeyer, Geschäftsführer von econda in seiner Präsentation: „Nur wer in der Lage ist, verwertbare und hochaktuelle Daten über sämtliche Kanal- und Gerätegrenzen hinweg aggregieren und in Echtzeit verarbeiten zu können, wird nachhaltig erfolgreich sein“, so Hagemeyer. Auf Basis ihrer eigenen Nutzerdaten können E-Commerce-Anbieter ihre Angebote und Botschaften perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden aussteuern und sich einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern erarbeiten. (Weiterlesen…)

 

Erfolgsfaktoren für eine zukunftsorientierte E-Commerce-Plattform: NextGen Commerce Day von mediawave und Spryker am 30.11.2016 in München

GD Star Rating
loading...

(Pressemitteilung): Für Hersteller und Händler wird es immer wichtiger, die Kunden in jeder Phase des Kundenlebenszyklus über alle Touchpoints hinweg optimal zu bedienen. Um dem Wettbewerb stets einen Schritt voraus zu sein, müssen Unternehmen flexibel und schnell auf sich ändernde Marktbedingungen und Kundenbedürfnisse reagieren können. Wie das konkret funktioniert, erklärt die E-Commerce-Agentur mediawave in Kooperation mit dem Shop-Framework-Anbieter Spryker beim NextGen Commerce Day am 30.11.2016 in München.

nextgen-commerce-day-590Die Teilnehmer erfahren, was eine zukunftsorientierte und erfolgreiche E-Commerce-Plattform ausmacht und welche Anforderungen daraus auf technischer Seite entstehen. Das Programm umfasst verschiedene Vorträge mit tiefen Einblicken in Planung und Umsetzung neuer E-Commerce-Projekte. Zu den Rednern zählen Experten von mediawave, Spryker, PayPal, Contentserv und econda, die unter anderem Big Data, Customer Experience und Payment thematisieren. Abgerundet wird die Veranstaltung von einer Podiumsdiskussion sowie anschließendem Dinner und Networking.

Das Event richtet sich an Hersteller und Händler sowohl im B2C- als auch im B2B-Umfeld. Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um frühzeitige Anmeldung auf www.mediawave.de gebeten.

Wann: Mittwoch, 30. November 2016 ab 13:30 Uhr
Wo: Paulaner am Nockherberg, Hochstraße 77, 81541 München

Weitere Details, das Programm sowie das Anmeldeformular gibt es Online auf http://www.mediawave.de/nextgen-commerce-day.

 

Checkliste: Spryker vs. Magento – für wen sich welche Shop-Lösung eignet

GD Star Rating
loading...

(Pressemitteilung): Kaum eine Branche entwickelt sich aktuell so rasant, wie der E-Commerce. Individualisierung, Flexibilität und Agilität bestimmen das Handeln – in seiner Doppeldeutigkeit – immer stärker. Unternehmen werden nur erfolgreich sein, wenn sie dabei die Technologie in den Vordergrund stellen, innovativ sind und den immer anspruchsvolleren und sich schnell ändernden, hohen Anforderungen der Kunden und des Markts gerecht werden.
competition_deean_pixabay_590

Die Wahl des passenden Shop-Systems spielt beim Erfolg im E-Commerce eine entscheidende Rolle. mediawave gibt mit einer Checkliste eine erste Orientierung bei der Auswahl zwischen den beiden gängigen Shop-Systemen Magento und Spryker.

spryker-logo-02-103magento-280

Unternehmen und Geschäftsmodell

SprykerMagento
Für große und mittelständische
Unternehmen mit individuellen und
disruptiven Geschäftsmodellen
Für große und mittelständische Unternehmen
mit eher standardisierten Geschäftsmodellen
geeignet
Bietet Vorteile bei dynamischen Zielgruppen
und Geschäftsmodellen, um sich schnell und
agil an neue Bedingungen anzupassen
Bedient Unternehmen deren Anforderungen
sich an marktüblichen Standardfunktionen
orientieren
Unternehmen mit individuellen und
komplexen Anforderungen und Prozessen
fern ab von branchenüblichen
Standardfunktionen
Bietet einige Vorteile bei internationalen
Rollouts
Magento umfasst neben dem Shop-System
weitere leistungsfähige Lösungen im Bereiche
Omnichannel
(Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare deaktiviert für Checkliste: Spryker vs. Magento – für wen sich welche Shop-Lösung eignet
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Magento oder Spryker? Lösungen für komplexe Enterprise Projekte – [Sponsored Post]

GD Star Rating
loading...

Es gibt unglaublich viele Shopsysteme auf dem Markt und ihre Zahl steigt ständig. Aufgrund des enormen Wachstums im E-Commerce in den letzten Jahren sowie der recht langen Produktlebenszyklen bei Shopsoftware-Lösungen finden sich neben den alten Platzhirschen mittlerweile Dutzende von kleinen und großen Lösungen. Stark im Kommen sind aktuell SaaS-Lösungen und modulare Systeme bis hin zu Frameworks.

Wie tickt das Enterprise-Segment?

Während Erstere meist nicht die idealen Lösungen für die Anforderungen im Enterprise-Segment sind, mit Ausnahme von demandware, können Letztere gerade bei großen und mittelständigen Unternehmen punkten. Warum ist das so? E-Commerce in diesem Segment ist meist weit mehr als ein einfaches Shopfrontend mit Basisfunktionen. Individuell gestaltete Geschäftsprozesse im B2B, die abgebildet werden sollen, die Anbindung bestehender Drittsysteme etwa zur Pflege von Produktdaten und Content, die Integration von Händlern bzw. Partnern in eine Plattform oder die permanente Anpassung von Shopfunktionen an ein dynamisches Geschäftsmodell … das sind Anforderungen, die sich mit Stangenware nicht umsetzen lassen. Hier braucht es hohe Flexibilität und Skalierungsfähigkeit. Dies bieten modulare Shop-Systeme: Architektonisch entweder als Baukasten realisiert, z. B. Magento, oder als Framework wie Spryker. Aber was ist besser?

Ist das überhaupt die richtige Frage?

Wie so oft lässt sich diese Frage nicht pauschal beantworten. Es kommt auf den Einzelfall an, die konkreten Zielvorstellungen und Anforderungen sowie deren Priorisierung. Beide Systeme befriedigen sicherlich Anforderungen eines hochkomplexen, anspruchsvollen E-Commerce. Allerdings unterschiedliche. (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare deaktiviert für Magento oder Spryker? Lösungen für komplexe Enterprise Projekte – [Sponsored Post]
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Mehr als Shops – Mit 98Degrees Commerce startet exklusives Agenturformat für Spryker

GD Star Rating
loading...

(Pressemitteilung): Mit der Fokussierung auf Spryker verfolgt die neue Agentur 98Degrees Commerce mehrere Ziele: Durch das dedizierte Agenturformat lassen sich gerade in anspruchsvollen, komplexen Projekten die einzigartigen technologischen Vorteile des E-Commerce-Frameworks noch besser zum Einsatz bringen: Damit wird ein optimaler Time-to-Market bei Launch, Relaunch oder Weiterentwicklung bestehender Modelle möglich. Darüber hinaus wird das Potenzial von Spryker, die IT als zentralen Wertschöpfungsfaktor und Treiber zu etablieren, weiter forciert. Zudem baut 98Degrees Commerce die Position von Spryker als Newcomer am Markt durch neue, erfolgreiche Anwendungsbeispiele weiter aus.

98degrees-spryker-klein

„Wir freuen uns wirklich sehr, mit 98Degrees Commerce die erste dedizierte und fokussierte Agentur für Spryker als Partner im Netzwerk zu begrüßen“, erklärt Boris Lokschin, CEO der Spryker Systems GmbH. „Diese besondere Unterstützung ist eine enorme Bestätigung für uns und die Aufgabenstellung, die wir mit Spryker adressieren. Unser Ziel ist es, die E-Commerce-Plattform einer neuen Generation zu werden, für ambitionierte Online-Pureplayer oder digitale Transformationsprojekte von Konzernen, die die Agilität und Technology-Ownership der erfolgreichsten Online-Modelle weltweit adaptieren wollen. Die Positionierung von 98Degrees Commerce unterstreicht das Potenzial von Cases entlang der Logik von Spryker. netz98 bringt ein tiefes Verständnis von E-Commerce und die Differenzierung des Marktes mit. Durch das neue Agenturformat entsteht eine starke Zelle im Netzwerk von Spryker, perfekt angelegt, um Entwicklungspower und agile Geschäftsmodelle durch versierte Berater und Entwickler in Unternehmen zu bringen.“ (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare deaktiviert für Mehr als Shops – Mit 98Degrees Commerce startet exklusives Agenturformat für Spryker
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Spryker zu Gast beim E-Commerce BBQ am 13.8. bei VOTUM

Von: | 6. August 2015 | Veranstaltungen
GD Star Rating
loading...

Das E-Commerce BBQ bei VOTUM in Berlin geht in die zweite Runde! Diesmal freuen wir uns auf Spryker CEO Alexander Graf als Speaker. Er stellt Aufbau und Funktionen des Commerce Frameworks vor, gibt Insights in die Zukunftspläne des Unternehmens und steht für alle Fragen zur Verfügung. Anschließend geht es auf der großen Terrasse entspannt weiter. Es warten kühle Drinks, leckeres Grillgut und interessante Gespräche auf alle Teilnehmer.

Das Event am 13.08. im Umspannwerk Kreuzberg startet ab 16 Uhr und ist für alle Teilnehmer kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt über Eventbrite.

Mehr Infos und zur Anmeldung: https://votum.de/fokus-e-commerce/news-2-e-commerce-bbq-von-votum-senkrechtstarter-spryker-zu-gast-am-13-august/

Veranstaltung: E-Commerce BBQ mit Spryker bei VOTUM

Datum: 13.08.2015 (Donnerstag),  16-22 Uhr

Ort: VOTUM GmbH, Umspannwerk Kreuzberg, Ohlauer Str.43, 10999 Berlin

Website: www.votum.de

Teilnahme: Kostenfrei (inklusive Getränke & Essen), Anmeldung via Eventbrite erforderlich http://e-commerce-bbq-2015-spryker-votum.eventbrite.de

(Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare deaktiviert für Spryker zu Gast beim E-Commerce BBQ am 13.8. bei VOTUM
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...