Aktuelle News

5 Mythen über Amazon SEO, die man in die Tonne treten kann

Von: | 17. Januar 2018 | Artikel & Interviews
GD Star Rating
loading...

Amazon SEO ist eines dieser Themen, die 2017 durch sämtliche Branchenmedien getrieben wurden. Plötzlich wollten alle wissen: Wie kann ich meinen Verkaufsrang auf Amazon beeinflussen? Wie erhöhe ich die Sichtbarkeit meiner Produkte auf dem Marktplatz? Dabei ist das Thema keineswegs neu: Schon seit mehreren Jahren ist klar, dass Händler ihre Sichtbarkeit mit bestimmten Maßnahmen beeinflussen können – so wie sie ihren Platz in den Suchergebnislisten durch Suchmaschinenmarketing verbessern können.

Bildquelle: © bigstock.com/ Gosphotodesign

Aber wie das so ist mit Hype-Themen: Im Moment ihres Durchbruchs wissen plötzlich alle ganz genau wie es geht – und so verbreiten sich schnell Gerüchte, Halbwahrheiten oder „Tausend Todsichere Tipps“. Deshalb haben wir mal jemanden befragt, der sich nicht erst seit gestern mit dem Thema Amazon SEO auseinandersetzt: Christian Kelm von Content-Keyword-Management berät schon seit Jahren Amazon Marketplace-Händler und Hersteller, die auf Amazon verkaufen. Er hat für uns die populärsten – und falschen – Amazon SEO-Mythen zusammengestellt.

Mythos #1: Mit gutem Content steigert Sichtbarkeit UND Sales-Ranking!

Leider falsch! Relevanter Content ist zwar die absolute Basis für jede Form von Suchmaschinenoptimierung, und das gilt natürlich auch für Amazon und betrifft die Auswahl der Kategorien, das Ausfüllen der gesamten Backend-Felder und natürlich die aktive Auswahl von sinnvollen Suchbegriffen. Das Sales-Ranking steigert man so allerdings nicht – das geht nur über eine gute Seller-Performance und final natürlich über Abverkäufe. AmazonSEO dient der Auffindbarkeit für die Suchmechanismen von Amazon und der Sichtbarkeit bei vielfältigen Kundeneingaben.

Mythos #2: Die Teilnahme an Fulfillment-by-Amazon (FBA) hat direkten Einfluss auf das Ranking!

Auch falsch! Für die Teilnahme an FBA gibt es viele gute Gründe, auch aus SEO-Sicht: FBA genießt aktuell neben Prime by Merchant das höchste Vertrauen bei den Kunden und dank des starken Prime-Filters auch die höchste Sichtbarkeit. Für das Ranking ist es jedoch egal, ob ein Artikel per FBA versandt wird oder nicht. Ein Zusammenhang besteht nur indirekt: Erst dadurch, dass Prime-Artikel lieber gekauft werden und so Verkäufe unter Keywords zustande kommen, kann das Keyword- und/oder Sales-Ranking steigen. (Weiterlesen…)

 

SEO: Amazon wird zum neuen Google

Von: | 4. April 2016 | Marketing,To go,Vertrieb
GD Star Rating
loading...

Nicht nur Google hat einen eigenen Algorithmus für seine Suche. Auch Amazon sortiert die Suchergebnisse – in diesem Fall Produkte – nach eigenen Regeln. Diese Regeln hat der E-Commerce-Riese einmal mehr geändert. Darauf sollten Händler reagieren, denn der Online-Marktplatz wird immer mehr zum ersten Anlaufpunkt bei der Suche beim Online-Shopping. Laut einer Studie des ECC Köln und hybris software starteten bereits Anfang vergangenen Jahres ein Drittel Bild Amazon dominiert bei der Online-Produktrechercheder deutschsprachigen Internetnutzer ihre Produktrecherche bei Amazon – das sind bereits mehr als doppelt so viele wie bei Google. Neben der Suchmaschinenoptimierung wird der Online-Marktplatz damit also quasi zur neuen Suchmaschine.

Warum dies so wichtig ist? Viele Händler erwirtschaften inzwischen einen gehörigen Anteil ihres Umsatzes über Amazon. Sie haben laut shopanbieter.de allein im Jahr 2014 rund 5,4 Mrd. Euro über den Marketplace umgesetzt – eine beträchtliche Summe, die vergangenes Jahr mit Sicherheit gestiegen ist. Genaue Zahlen liegen dazu aber noch nicht vor.

Hilfe naht

Wie genau Marketplace-Händler ihre Produkte Schritt für Schritt für die Suche bei Amazon optimieren können, zeigt die aktuelle Ausgabe des Online-Händlermagazins shopanbieter to go. Der umfassende Leitfaden zum Thema SEO für Amazon füllt die Wissenslücke mit praxisnahen Handlungsempfehlungen und einer konkreten Fallstudie zur Rankingoptimierung.

Dieser Ratgeber mit der konkreten Schritt-für-Schritt-Anleitung soll vor allem zwei Herausforderungen bewältigen: Erstens gibt es einfach noch relativ wenige Agenturen, Kongresse und Tools, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Zweitens fehlt es vielen Händlern am entsprechenden Knowhow. Denn viele Marketplace-Anbieter setzen Amazon-Optimierung mit Preissenkungen gleich. Dem ist aber nicht so. (Weiterlesen…)

 

Amazon SEO – kostenloser Ratgeber mit konkreten Praxistipps

Von: | 17. Februar 2016 | Marketing,To go,Vertrieb
GD Star Rating
loading...

Amazon – gehasst, gefürchtet, geliebt. Der Megamarktplatz ist seit langem umstritten und spaltet die Gemüter der Händler. Schlicht und ergreifend wird aber über den Amazon Marketplace viel Geld umgesetzt. Auch die Kunden lieben Amazon nach wie vor. Online-Händler tun also mehr als gut daran, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Die zehnte Ausgabe des kostenlosen Online-Händlermagazins shopanbieter to go zeigt praxisnah auf, wie der erfolgreiche Verkauf über den Amazon Marketplace gelingen kann.

Wer als Händler bei Amazons Marktplatz erfolgreich mitspielen möchte, kann sich nicht ausruhen. Einfach nur Produkte einpflegen und abwarten reicht nicht. Um die Top-Suchpositionen zu erklimmen und somit das Maximum aus Amazon herausholen zu können, müssen die eigenen Produkte aktiv optimiert werden. Man möchte meinen, dass dieses wichtige Thema enorme Beachtung findet. Doch seltsamerweise ist SEO für Amazon immer noch ein relativ unbekanntes Feld.

Wer oben steht, gewinnt!

Verkaufen ist das alleinige Ziel von Amazon. Dementsprechend ist auch der Amazon-Algorithmus ausgerichtet. Heißt ganz einfach: Amazon sortiert die Produkte nach der Kaufwahrscheinlichkeit. Es gilt, diesen Ansatz zu verstehen und auszureizen. Einer der zentralen Einflussfaktoren auf den Absatz eines Produktes auf Amazon ist das Ranking der Produkte bei den relevanten Keywords.

Doch der Wissensstand zur Amazon-Optimierung ist aktuell noch eher mager. Sehr wenige kennen sich aus und sehr wenige setzen es erfolgversprechend um. Bedauerlich, denn korrekt umgesetzt, lassen sich mit wenig Einsatz sehr überzeugende Ergebnisse erreichen. (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (4)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Wichtige Info für Amazon Marketplace-Händler: Amazon schraubt am Rankingalgorithmus

Von: | 4. Dezember 2015 | Marketing,Vertrieb
GD Star Rating
loading...

Wie wollen am heutigen Freitag Nachmittag nicht mehr viel Worte verlieren. Jeder Händler der auf Amazon Produkte verkauft, weiß wie wichtig es ist, bei deren Suchergebnisse möglichst weit oben gelistet  zu werden. Genau wie Google bestimmt Amazon die Spielregeln der Rankingoptimierung selbst und kann sie jederzeit anpassen.

Im traditionellen SEO ist das bekannt: Jedes Update durch Google wird von SEOs genau beobachtet, denn immer wieder wurden dadurch die Suchergebnisse ordentlich durchgeschüttelt. Und nur, wer auf dem neuesten Stand ist, am besten schon vor dem Update, kann optimal reagieren.

Auch Amazon scheint sich aktuell in ausgewählten Punkten neu zu orientieren. So kam es vor kurzem offensichtlich zu einigen Neuerungen, die die Spielregeln der Keyword-Optimierung deutlich verändern.

Wir stellen die wichtigsten Änderungen vor, die von den Kollegen von Marketplace Analytics als erstes entdeckt wurden:

  1. Statt 250 nun 5.000 Zeichen für Keywords: Amazon testet für manche Produkte brandaktuell eine neue Ansicht der Produktbearbeitung im Seller Central. In dieser Ansicht können bei den Seller Central Suchbegriffen wesentlich mehr Keywords eingetragen werden.

    Screenshot aus Seller Central Deutschland: Die neue Ansicht der Produktbearbeitung

    Screenshot aus Seller Central Deutschland: Die neue Ansicht der Produktbearbeitung

(Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare deaktiviert für Wichtige Info für Amazon Marketplace-Händler: Amazon schraubt am Rankingalgorithmus
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Rankingfaktoren bei Amazon

Von: | 22. September 2015 | Tipps & Tricks
GD Star Rating
loading...

Amazon ist ja für viele Online-Händler ja das neue Google. Umso wichtiger für diese daher zu wissen, wie Amazons Ranking tickt. Schließlich gewinnt auch bei Amazon nur, wer in den Suchergebnissen vorne steht. Afterbuy hat nun die(?) 32 Einflußfaktoren aufgelistet, welche zu einem bestmöglichen Abverkauf für Amazon Marketplace-Händler führen.
(Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (1)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...