SEO-Faktoren für lokale Unternehmen

Von: | 26. August 2013
GD Star Rating
loading...

Der bekannte SEO-Dienstleister Moz (ehemals SEOmoz) veröffentlichte jüngst unter Experten eine Umfrage zu den wichtigsten Rankingfaktoren für lokale Suchen. Auffallend in den letzten Monaten ist der konstante Anstieg von Einblendungen lokaler Suchergebnisse in der organischen Suche bei Google, sowie der weiter steigende Anteil an Suchanfragen über mobile Geräte. Die vorgestellten Umfrageergebnisse bzw. Rankingfaktoren sollen haben lt. Moz insbesondere Moz das Ziel lokalen Kleinunternehmern, die nur über wenig Zeit verfügen, zu helfen, ihre Marketinganstrengungen/-aktivitäten zu priorisieren.

Umfrageergebnisse

Generelle Ranking-Faktoren

Als generell wichtigster Rankingfaktor für lokale Suchergebnisse gelten unter Experten die Inhalte des Google Places-Eintrags (19,6%). Gefolgt von den sog. On Page-Signalen der eigenen Website (18,8%). Anbei eine Übersicht der gesamten Verteilung:

19,6% Google Places-Eintrag (Kategorie, Suchbegriff im Titel, lokale Nähe etc.)
18,8% Onpage-Signale (Suchbegriffe im Titel, Domainauthorität etc.)
16,0% Externe lokale Signale (Häufigkeit der Nennungen bei „lokalen“ Seiten wie qype etc.)
14,4% Links (Bewertung der eingehenden Links, Ankertexte, Domainauthorität etc.)
10,3% Bewertungsignale
8,3% Personalisierung
6,3% Soziale Signale (Google+, Twitter, FAcebook etc.)
6,1% Userverhalten (Klickrate, Klicks über Handy, etc.)

Anzeige

Unsicher, was die Zukunft bringt?

Das Geschäftsklima für Online-Händler trübt sich ein. Mit unserem Zukunfts-Check erfahren Sie, ob Sie auch weiterhin optimistisch aus dem Fenster blicken können.

Nur 5 Minuten Aufwand, jetzt kostenlos: www.shopanbieter.de/zukunfts-check

Grundlegende Ranking-Faktoren

1. Geeignete Kategorie-Zuordnung
2. Adresse in der Stadt, in der gesucht wird
3. Durchgängigkeit strukturierter Zitate / Erwähnungen / Bewertungen
4. Qualität / Kompetenz strukturierter Zitate / Erwähnungen / Bewertungen
5. HTML NAP (Name, Adresse, Phone) ist identisch zur Google Place Seite NAP
6. Anzahl / Quantität strukturierter Zitate / Erwähnungen / Bewertungen
7. Domain-Kompetenz der Website
8. Individuelle besitzerverifizierte Local Plus Seite
9. Stadt und Staat / Bundesland / Land im Titel der Places-Landing-Page
10. Nähe der Adresse zur Suche, Standort

Wettbewerbsfähige Faktoren, die den Unterschied ausmachen

1. Qualität / Kompetenz strukturierter Zitate / Erwähnungen / Bewertungen
2. Qualität / Kompetenz eingebundener/eingehender Links auf die Domain
3. Anzahl / Quantität der Reviews kompetenter Reviewers (bspw. Yelp Elite, Multiple Place Reviewers usw.)
4. Durchgängigkeit strukturierter Zitate / Erwähnungen / Bewertungen
5. Anzahl / Quantität der Zitate / Erwähnungen / Bewertungen von industrierelevanten Domains
6. Anzahl / Quantität der Native Google Places Reviews (w/text)
7. Domainauthorität der Website
8. Qualität / Authorität unstrukturierter Zitate / Erwähnungen / Bewertungen (Zeitungsartikel, Blog Posts)
9. Anzahl / Quantität der Zitate / Erwähnungen / Bewertungen von lokalrelevanten Domains
10. Seiten-Kompetenz der Places Landingpage URL

Negativ Ranking-Faktoren

1. Eintrag mit falschem Unternehmensstandort ermittelt
2. Keyword Stuffing im Unternehmensnamen
3. Diskrepanzen bei Name, Adresse, Phone (NAP)
4. Falsche / inkorrekte Unternehmenskategorie
5. Vorhandensein multipler Place-Seiten mit demselben/vergleichbaren Unternehmenstitel und – adresse
6. Angaben / Berichte von Verstößen zur Ihre Place Seite
7. Vorhandensein von Malware auf der Seite
8. Nichtvorhandensein / Mangel an crawlbarer NAP (Name, Adresse, Phone) auf der Webseite

Umfragemethodik

Allgemeine Ranking-Faktoren

In diesem Abschnitt wurden die Teilnehmer gebeten, den Einfluss von acht thematischen Clustern an Ranking Faktoren auf die drei primären (grundlegenden) Typen der lokalen Ergebnisse (lokalisiert organisch, pack/carousel, und Maps) sowohl für Desktop und auch mobile Suche zu identifizieren. In jedem Fall wiesen sie allen acht thematischen Clustern einen Prozentsatz an Einfluss zu, insgesamt 100%.

Unternehmen, die fortlaufend in jedem Ergebnisbereich hinter ihren Mit-/Wettbewerbern rangieren, können diesen Abschnitt nutzen, um ihre Marketingaktivitäten thematisch zu priorisieren.

Spezifische Ranking-Faktoren

Für Teil A sollten die Experten annehmen, Sie würden mit einem stationären Händler arbeiten, der gerade eben erst mit Local Search beginnt. Sie wurden gebeten, die Top-20 individuellen Ranking Faktoren (aus einer Liste von 104) aufzulisten, die diesem Kunden am meisten helfen würden.

Für Teil B sollten sie die Top-20 Faktoren derselben Liste aufstellen, nur dieses Mal mit der Annahme, für ein Unternehmen zu arbeiten, welches bereits eine solide Grundlage im Local Search innehat, mit 65-75% der Faktoren von Teil A.

Die Ergebnisse wurden anschließend in eine Tabelle überführt. Der als Nr. 1 eingeteilte Faktor hat die meisten „Punkte“ für diese Frage erhalten, der am niedrigsten angesetzte Faktor die wenigsten Punkte. (Die Faktoren, die außerhalb der Top-20 bei allen Befragten lagen, wurden mit null Punkten gewertet.)

Negativ Ranking-Faktoren

Für diesen Abschnitt wurden die Experten gebeten, 30 Negativ-Faktoren zu nennen, in der Reihenfolge „am meisten schädigend“ bis „am meisten harmlos“.

Zugegebenermaßen, bin ich nicht ganz glücklich über meine Übersetzungsversuche. – Verbesserungsvorschläge daher gerne. Dennoch, ergibt sich daraus ein sehr gutes Bild für die wichtigsten Faktoren für die Suchmaschinenoptimierung von lokalen Unternehmen un d stationären Händlern.

Link zur Umfrage: http://moz.com/local-search-ranking-factors

Lesen Sie zum Thema auch unser aktuelles und kostenfreies Buch Neue Helden braucht der Handel: Publikation „Local Heroes“ zeigt, wie der kanalübergreifende Handel von morgen aussieht.
Case Studies von Unternehmen wie beispielsweise mStore, Emmas Enkel, Fashion for Home, Mister Spex und MyMuesli verdeutlichen, wie Händler mit innovativen Handelskonzepten erfolgreiche Online-/Offline-Integration betreiben können.
Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.