Google Shopping zeigt jetzt auch in Deutschland stationäre Händler an

Von: | 9. August 2013
Google Shopping zeigt jetzt auch in Deutschland stationäre Händler an, 5.0 out of 5 based on 1 rating
GD Star Rating
loading...

In den USA bietet Google bereits seit über zwei Jahren Produktdaten und -Verfügbarkeit von Handelsketten in Echtzeit an. Heute habe ich dies das erste Mal in Deutschland gesehen, siehe Screenshots am Ende des Artikels. Ein Grund mehr für stationäre Händler sich endlich intensiv mit den Möglichkeiten des Internets auseinanderzusetzen um mehr Kunden in seinen Laden zu bekommen.

So wird, laut einer Studie des ECC Handel, bereits jeder dritte Kauf (2011: 23 Prozent) im stationären Handel online vorbereitet. Diese Käufe entsprechen rund 50 Prozent der Umsätze in stationären Geschäftsstellen. Gleichzeitig wird „Mobile“ ein immer größer werdendes Thema. Auch dies kann dem stationären Handel nur in die Hände spielen. Umgekehrt gehen übrigens nur rund 11 Prozent der Käufe in Online-Shops eine stationäre Informationssuche voraus.

Screenshot-Folge (Original-Größen können mit Mausklick angezeigt werden)

google-lokale-suche-1-1

google-lokale-suche-2-1

google-lokale-suche-3-1

Unter dem Motto „Local Heroes“ veröffentlicht shopanbieter.de in regelmäßiger Folge Beispiele für die gelungene Verknüpfung von Onlinehandel und stationärem Geschäft. Ergänzt werden diese ausführlichen Artikel von kürzeren Nachrichtensplittern.

Denn wir glauben an den stationären Handel. Er muss nur endlich aus den Puschen (und das meinen wir so!) kommen und das Internet nicht als Gefahr sondern als auch Chance verstehen. Wichtiger Impulsgeber sind hierfür möglicherweise die unter „Local Heroes“ vorgestellten Unternehmen und Ideen.

Lesen Sie zum Thema auch unser aktuelles und kostenfreies Buch Neue Helden braucht der Handel: Publikation „Local Heroes“ zeigt, wie der kanalübergreifende Handel von morgen aussieht.
Case Studies von Unternehmen wie beispielsweise mStore, Emmas Enkel, Fashion for Home, Mister Spex und MyMuesli verdeutlichen, wie Händler mit innovativen Handelskonzepten erfolgreiche Online-/Offline-Integration betreiben können.
Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

2 Comments

  1. […] shopanbieter.de – das Portal für den Internethandel […]

    Pingback by Google Shopping zeigt jetzt auch in Deutschland stationäre Händler an – shopanbieter.de – das Portal für den Internethandel | Hasen Chat Shopping Infos — 9. August 2013 @ 17:40

  2. Danke für den Bericht. Die Verfügbarkeiten für lokale Angebote gibt es auf Google Deutschland in der Form schon seit über einem Jahr. Leider ist dies immernoch sehr unübersichtlich und wenig aussagekräftig. Dies kann man ganz gut sehen, wenn man z.B. das „HTC One X+ Android Phone – 3G – 64 GB 64 GB – WCDMA (UMTS) / GSM – Schwarz“ eingibt und sich dann unter Shopping die Geschäfte in der Nähe anzeigen lässt. Da fehlen weiterhin viele Preise & Verfügbarkeiten!

    Das kann z.B. guenstiger.de besser …leider ist der lokale Preisvergleich dort Anfang des Jahres von der Seite verschwunden.

    Kennt jemand Alternativen? (außer Prospektvergleicher wie KaufDA etc.)

    Kommentar by Onitsuka — 12. August 2013 @ 18:09

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.