Magento wurde als bestes Shopsystem mit dem t3n Award ausgezeichnet

Von: | 12. November 2011
GD Star Rating
loading...

Acht Wochen lang wählten die Leser des t3n Magazins mit über 60.000 Stimmen die innovativsten und zukunftsweisensten Produkte, Projekte und Services aus über 20.000 Nominierungen in 21 Kategorien, darunter u.a. die beste mobile App, der beste Online-Shop und die beste Facebook-Page.

Magento erhielt mit knapp 30% Stimmanteil als eines von 10 nominierten Unternehmen in der Kategorie „Bestes Shopsystem“ den begehrten t3n Web Award. Und verwies damit Gambio und xt:commerce mit jeweils rund 20% der Stimmen auf die Plätze.

Leider konnte ich nicht mehr in Erfahrung bringen, wer die anderen nominierten Shopsysteme waren.

Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

5 Comments

  1. Klingt danach als ob der Hype um Magento funktionieren würde.
    Allerdings ist es nach wie vor so das die Anzahl der Magento Installationen geradezu lächerlich gering ist im Vergleich zu der Anzahl der Installationen von osCommerce & Derivaten. Schön also das bei t3n Magento das tollste Shopsystem ist, Relevanz sehe ich persönlich allerdings nach wie vor kaum.

    Kommentar by H.P. — 13. November 2011 @ 09:40

  2. Stimmt schon, aber es ging ja nicht um die Verbreitung. Da wird Magento sicherlich nie gegen die erwähnten Systeme anstinken können.

    Schließlich ist Magento keine Einsteiger-Software, sondern nur für Händler mit ausreichend Budget und/oder KnowHow geeignet.

    Was nicht heißen soll, man könne mit osC und Forks keinen professionellen Handel betreiben. Aber der Aufwand für Magento schließt halt schon sehr viele Händler von Anfang an aus.

    Kommentar by Peter — 13. November 2011 @ 13:49

  3. Also ich denke auch, dass die oben genannten zu den besten gehören. Ich kenn auch nur ein paar mehr, die nominiert waren. aber trotz allem überlege ich mir ernsthaft, von meinem jetztigen System zum Sieger zu wechseln, da ich mittlerweile auch selbst ein bisschen Ahnung hab im Shopsystem-Dschungel. Anfangs war es wichtig einfach ein leichtes „selöbstlaufendes“ System zu nutzen. Aber ich bin der Meinung, dass die Auszeichnung voll in Ordnung geht.

    Kommentar by Stephan — 23. November 2011 @ 12:09

  4. Magento bietet wesentlich ausgereiftere Funktionen als osCommerce oder xt:Commerce. Selbstverständlich ist die Community bei anderen Installationen größer. Dies liegt daran, dass Magento komplexer und schwieriger zu bedienen ist. Trotzdem führt kein Weg an Magento vorbei, wenn man seine Geschäfte professionalisieren will. Dies ist meine Erfahrung. Jeder wird seine Erfahrungen gemacht haben, allerdings ist das Potenzial nicht zu unterschätzen.

    Kommentar by Sebastian — 4. Juli 2012 @ 14:31

  5. Magento ist schlicht lächerlich undurchdacht für Shopmanager der blanke Horror.
    Allein die Funktion im admin panel Schlagworte. Hammer. Ich könnte eine Liste mit sicher 30 Punkten machen, die mich zu lachkrämpfen geführt haben (oder war es Wahnsinn). Unsere Entwickler haben uns eindeutig für Prestashop entschieden, nachdem wir nach ca. 3 jahren Shop-Entwicklung mit Magento schlicht die Nase voll haben.

    Kommentar by Andre — 28. November 2012 @ 14:46

RSS feed for comments on this post.


Sorry, the comment form is closed at this time.