Blog für den Onlinehandel

Frontline startet spannendes Ladenprojekt

GD Star Rating
loading...

Der Streetware-Händler Frontline startet ein spannendes Projekt in der Offline-Welt. Bereits seit langem verkauft verkauft er über Katalog, Onlineshop und Ladengeschäft. Wie der shopbetreiber-blog.de nun berichtet, startete er vergangenen Samstag einen interessanten Testballon.

Zwischen 05. und 19.September öffnet der Pop up Store von Frontline täglich für 24 Stunden seine Türen. Die im Ladengeschäft präsentierte Ware können die Kunden anprobieren und anfassen, aber nur an Laptop-Terminals im Onlineshop von Frontline bestellen. Zusätzlich wird das Einkaufserlebnis durch Events im Mode-, Lifestyle-, Kunst- und Foodbereich ergänzt.

Damit geht der erste Onlinehändler endlich auf meine schon vor langem gemachten Ideen ein, wie sich der stationäre Handel innovativ erschließen lässt. 😉

Im shopbetreiber-blog-Artikel ist auch zu lesen, dass Esprit seine Stationärgeschäfte schon seit einiger Zeit mit Bestellterminals ausgestattet. So werden Lücken und Schwächen des Offline-Geschäfts – wie begrenztes Sortiment und fehlende Preistransparenz – durch eigene Onlineangebote stärker kompensiert.