Neues Whitepaper bietet Navigationshilfe im „Abmahnschen Ozean“

Von: | 11. September 2007
GD Star Rating
loading...

Titelbild des RatgebersWann immer wir das Thema Abmahnungen behandeln, gehen unsere Zugriffszahlen in die Höhe – solche Artikel sind regelmäßig die Seiten mit den Spitzen-Abrufzahlen. Dies – sowie die regelmäßige Nennung dieser Problematik auf unsere Interviewfrage nach den größten Defiziten im E-Commerce – belegt, wie sehr dieses Thema der gesamten E-Commerce-Branche unter den Nägeln brennt.

Hai-Animation auf der Basis eines Bildes von World-in-motion.deUnd auch, wenn die Politik endlich das Problemfeld zur Kenntnis nimmt und erste Gerichte den "Futtertrog" für Abmahnanwälte empfindlich beschneiden: Die juristischen Klippen sind nach wie vor vielfältig und für Normalsterbliche kaum ergründbar. Und noch immer ziehen die Haie ihre Bahnen…

Für Shophändler gilt es also, die Riffe und Klippen zu umschiffen, die Gesetzgeber und Richter ins Internet-Meer gestellt haben. Um so den darum herum kreisenden "Haien" ihre "Mahlzeit" zu verderben!

Anzeige

Mehr Erfolg mit AdWords – was Sie wissen müssen, um sofort Kosten zu sparen

AdWords zählt zu den Marketingmaßnahmen, mit denen das meiste Geld unnötig verbrannt wird. Der größte Fehler ist, kein Reporting oder ein schlechtes Reporting zu haben. Dicht gefolgt von der falschen, nur sehr oberflächlichen Betrachtung der Kennzahlen. Dabei kann alles so einfach sein.

Unser kostenloser Ratgeber gibt wertvolle Handlungsempfehlungen an die Hand, wie Onlinehändler ganz einfach deutlich mehr aus ihren AdWords-Kampagnen herausholen können.

Jetzt kostenlos runterladen

Da kommt der neue Gratis-Ratgeber* gerade recht. Dieser "Abmahnradar" will dabei helfen, einen umfassenden Überblick über die aktuelle Rechtslage zu erhalten.

Im Whitepaper skizziert Rechtsanwalt Max-Lion Keller von der rennommierten Münchner IT-Recht Kanzlei eine genaue "Karte" der Untiefen und Klippen des "Abmahnischen Ozeans". Dafür wird in dem 69 Seiten starken Whitepaper zu jedem Abmahn-Thema die aktuelle Rechtsprechung exakt dargelegt und deren Bedeutung für Onlineshops erläutert. Darüber hinaus werden dann auch konkrete Tipps, beispielsweise für ‚abmahnsichere‘ Formulierungen, gegeben.

So lohnt die – zugegebenermaßen wegen der juristischen Termini für Laien teilweise nicht ganz einfache – Lektüre gleich doppelt: Zum einen können Onlinehändler dank der Listung der vielfältigen Fallstricke ihre Shops konsequent auf Schwachstellen abklopfen, zum anderen sind dank der juristischen Listung im "Notfall" alle einschlägigen Urteile gleich zur Hand.

Hier geht es zum Gratis-Download* vom "Abmahnradar – Eine aktuelle Kartierung der Klippen im "Abmahnischen Ozean".

Herzlich aus Hürth
Nicola Straub

*Es ist nur eine (kosten- und schmerzlose) Registrierung für den Shopanbieter.de-Newsletter notwendig.

Autorenfoto widmet sich 1998 beruflich dem E-Commerce. Seit 2004 arbeitet sie freiberuflich als Beraterin für Webkonzepte und Onlinemarketing sowie Autorin für Artikel und Ratgeber (auch Ghostwriting) und Pressetexte. Besonders gern betreut sie Websites ganzheitlich von der Planung über die Realisierung bis zur fortlaufenden Content-Pflege und gibt Ihre Erfahrung in regelmäßigen Workshops zu Marketingthemen weiter.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.