Presseschau KW 35: Amazon baut neues Logistik-Zentrum in Polen, Facebook verliert als Trafficbringer für Online-Shops an Bedeutung

Von: | 4. September 2017
GD Star Rating
loading...

Newspaper Press Run End

Willkommen zum Wochenrückblick von shopanbieter.de! In der KW 35 gab Amazon den Bau eines neuen Logistikzentrums in Polen nahe der deutschen Grenze bekannt und Google ging einen Schritt auf die EU-Kommission zu und legte erste Vorschläge zu einer kartellrechtlich unbedenklichen Nutzung von Google Shopping vor. Und eine Studie von Aufgesang zeigt, wo der Traffic für Online-Shops eigentlich herkommt.

 

Die Themen der Woche

Ottos Miet-Programm Otto Now scheint gut zu laufen: Seit dem Start vor 9 Monaten wurde die Zahl der ausleihbaren Produkte von 80 auf 140 erhöht. Auch die einzelnen Sortimente wurden deutlich vertieft und die Miet-Konditionen ausgeweitet. Am meisten nachgefragt sind laut Otto Kaffee-Vollautomaten, Fernseher und Fitness-Geräte. Besonders erfreulich für Otto: Mit dem Miet-Service erreicht der Versender häufig Neukunden, die bisher noch nicht auf otto.de bestellt haben. >>>neuhandeln

 

Das Logistik-Startup Seven Senders hat eine Finanzspritze von 6,5 Millionen Euro erhalten. Zu den Investoren gehört auch René Köhler, Gründer von Internetstores (Fahrrad.de). Seven Senders versteht sich als zentrale Anbindungsplattform für lokale Paketdienstleister in ganz Europa. >>>deutsche-startups

 

Amazon baut im polnischen Kolbaskowo nahe der deutschen Grenze ein neues Fulfillment-Zentrum. Das Bauwerk soll 161.500 Quadratmeter umfassen und wird etwa 96 Millionen Euro kosten. 1.000 neue Arbeitsplätze sollen in dem Zentrum entstehen. >>>Panattoni Europe

 

Vendor oder Seller: Beide Amazon-Programme für Marketplace-Händler haben ihre Vor- und Nachteile. etailment gibt detaillierte Antworten auf die Frage, ob Seller die Einladung ins Vendor-Programm annehmen sollten – oder besser nicht.

Google hat der EU-Kommission fristgerecht erste Auskunft darüber gegeben, wie das US-Unternehmen die Auflagen zu seinen Produkt-Anzeigen in Suchmaschinenergebnissen umsetzen will. Die EU-Wettbewerbshüter hatten Google Ende Juni mit einer Rekordstrafe in Höhe von 2,42 Milliarden Euro belegt, da das Internetunternehmen seine dominierende Position zum Schaden von Konkurrenten und Verbrauchern missbraucht habe. >>>Internetworld

 

Ist die Website erst ordentlich für den mobilen Zugriff optimiert, ist die Arbeit damit nicht getan, warnt Konversionskraft. Denn die meisten mobilen Nutzer springen ab, wenn der Checkout nicht für mobile Bedürfnisse optimiert wird. Eine Checkliste zum Download hilft bei der Optimierung.

 

Die Diskussion der Woche

Kurz vor der dmexco überschlagen sich die Hersteller von Shopsystemen aktuell mit Buzzwords. Oliver Kling von dotsource hat sich das Bullshit-Bingo von „Everywhere Commerce“ bis „Commerce OS“ genauer angeschaut.

 

Die Zahl der Woche

Der wichtigste Traffic-Generator für Online-Shops ist und bleibt die organische Suche, so eine Studie der Online-Marketing-Agentur Aufgesang. Auch Adwords behält seine Bedeutung als Traffic-Bringer bei. Rückläufig ist dagegen der direkte Traffic sowie der Traffic aus Facebook.

Aufgesang-Studie-Infografik1

Die Zukunft der Woche

Angesichts der steigenden Anzahl an Online-Transaktionen hat China das erste digitale Gericht eingerichtet, das Gerichtsverfahren ausschließlich online durchführen soll. Dieses Gericht in Hangzhou, dem chinesischen Zentrum des Online-Handels, ist zuständig für Streitigkeiten in Zusammenhang mit dem Internet-Handel, wie zum Beispiel über online abgeschlossene Kaufverträgen, Online-Urheberrechte oder über den Schutz persönlicher Rechte im Internet. Alle Prozesse sollen komplett digital durchgeführt werden – von der Einreichung der Klage bis hin zu Gerichtsverhandlungen per Video-Konferenz.

Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL


Schreib einen Kommentar