Verkündung Technologie-Partnerschaft – Go Live: 12.06.2017- cateno und shipcloud schließen Technologie-Partnerschaft

Von: | 12. Juni 2017
Verkündung Technologie-Partnerschaft – Go Live: 12.06.2017- cateno und shipcloud schließen Technologie-Partnerschaft, 5.0 out of 5 based on 1 rating
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Die E-Commerce-Experten aus Fürth im Odenwald schließen eine Technologie-Partnerschaft mit dem führenden deutschen Shipping Service Provider shipcloud. Von der Partnerschaft profitieren vor allem junge, wachstumsorientierte Onlinehändler, die ihr Versandmanagement optimieren wollen.

bigstock-Partnership-turgaygundogdu-97338563-300x201„Unter den Anbietern von E-Commerce Komplettlösungen für den Onlinehandel gehört cateno unserer Meinung nach zu den profiliertesten auf dem deutschen Markt. Die jetzt abgeschlossene Technologie-Partnerschaft garantiert vor allem noch in der Start-up- und Wachstumsphase befindlichen Nutzern von cateno, im Bereich Versandabwicklung auf Augenhöhe mit großen Mitbewerbern zu agieren. Und das zu einem absolut fairen und überschaubaren Preis.“ – erläutert Claus Fahlbusch, Gründer und Geschäftsführer von shipcloud, die Vorteile der Kooperation mit dem Anbieter aus Fürth im Odenwald.

Die im Mai 2013 gegründete shipcloud GmbH hat einen auf die Bedürfnisse von Onlinehändlern zugeschnittenen cloudbasierten Service für den Paketversand entwickelt. shipcloud ermöglicht nicht nur das automatisierte Drucken von Versandmarken, sondern beinhaltet auch ein Multi Carrier Tracking, mit dem der Händler immer über den Stand der Sendung informiert ist. Der Onlinehändler kann vertragsunabhängig auf die Angebote aller angebundenen Paketdienstleister zugreifen, wodurch der Zugang zu attraktiven Versandkonditionen besteht.

Anzeige

Unsicher, was die Zukunft bringt?

Das Geschäftsklima für Online-Händler trübt sich ein. Mit unserem Zukunfts-Check erfahren Sie, ob Sie auch weiterhin optimistisch aus dem Fenster blicken können.

Nur 5 Minuten Aufwand, jetzt kostenlos: www.shopanbieter.de/zukunfts-check

„Für uns ist die von shipcloud angebotene Technologie eine sehr interessante Ergänzung unseres bisherigen Angebots bei der Versandabwicklung. Jetzt können wir auch kleineren Onlinehändlern mit einem nicht so hohen monatlichen Paketvolumen eine kostengünstige Alternative für den Versandlabeldruck anbieten. Das ist absolut sinnvoll und für uns eine wichtige Abrundung des Lösungsportfolios.“ – so Markus Meißner, Gründer und CEO von cateno.

Die Integration von shipcloud als Add On für die Lagersoftware von cateno ist für den Nutzer völlig unproblematisch und soll wahlweise als Miet- oder Kauflösung angeboten werden. So erweitert cateno die Lagersoftware um einen weiteren Labelprovider und bietet hierdurch eine zusätzliche Möglichkeit für Onlinehändler, ihren Arbeitsalltag durch die cateno E-Commerce-Komplettlösung zu vereinfachen.

Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung, die 1:1 übernommen wurde. Pressemitteilungen werden von uns weder auf sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft, noch spiegeln diese unsere Meinung wider oder werden von uns inhaltlich bewertet.
Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL


Schreib einen Kommentar