Internationalisierung: Wie Onlinehändler beim Auslandversand den günstigsten Tarif finden

Von: | 3. April 2017
Internationalisierung: Wie Onlinehändler beim Auslandversand den günstigsten Tarif finden, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
GD Star Rating
loading...

Sponsored Post: Der europäische Onlinehandel wird immer internationaler: 67 Prozent der deutschen Onlinehändler verkaufen bereits aktiv und regelmäßig ins Ausland, so eine Händlerbefragung des ibi research Instituts Köln – Tendenz stark steigend. Die Händler, die ausländische Märkte für den Absatz nutzen, profitieren deutlich von den Vorteilen eines grenzüberschreitenden Handels: Fast ein Viertel ihrer gesamten Bestellungen kommt von ausländischen Kunden.

Vor allem die großen Marktplätze Amazon und eBay haben in den letzten Jahren zur Internationalisierung des deutschen E-Commerce beigetragen. Denn nirgends sonst stößt ein Retailer so einfach auf internationale Kundschaft. Wenige Klicks in den Händler-Accounts genügen in der Regel – und schon erscheinen die eigenen Produkte auch auf den internationalen Dependancen der Marktplätze.

»Momentan sehen wir von Monat zu Monat einen 60-prozentigen Anstieg an internationalen Sendungen bei unseren Marktplatzhändlern«, so Adrian Amorin, Marketing Manager Germany des Versandkostenvergleichers Packlink. »Das entspricht dem dreifachen Wachstumswert des nationalen Handels. Aktuell versenden 16 Prozent der Amazon-Händler Sendungen ins Ausland, bei eBay sind es nur 5 Prozent.«

Das Ausland hat für viele Händler große Anziehungskraft; dort hoffen sie auf steigende Kundenzahlen, mehr Umsatz, teils höhere Verkaufspreise und niedrigere Retourenquoten – für unterm Strich geringere Marketingkosten. Kein Wunder also, dass 85 Prozent der von ibi research befragten Händler dem Auslandshandel wachsende Bedeutung beimessen.

Übersicht der beliebtesten Exportländer nach Marktplatz und Land

 
Deutschland
Frankreich
Italien
Spanien
Amazon
eBay
Amazon
eBay
Amazon
eBay
Amazon
eBay
Top1
AT
AT
DE
GB
FR
DE
DE
FR
Top2
FR
GB
GB
ES
DE
FR
FR
IT
Top3
IT
IT
IT
BE
ES
ES
GB
PT

Herausforderung internationale Logistik – kein Problem mit Packlink PRO

Bei aller Freude über die internationale Kundschaft stellt der grenzübergreifende Handel Onlineshop-Betreiber aber auch vor große Herausforderungen. Vor allem in Sachen Logistik: Wie kommt ein Paket schnell, zuverlässig und möglichst günstig zu einem ausländischen Kunden? Wer bietet die besten Konditionen für sperrige und besonders schwere Sendlungen, was kosten Standard-, Express- oder Paketshop-Lieferungen im Ausland?

»Die heutigen Händler sind auf Flexibilität und Diversität im Versand angewiesen«, betont Amorin. »Viele Onlinehändler haben meist einen Standardvertrag von DHL oder DPD für nationale Sendungen. Wenn es aber um internationale Sendungen geht, sind die Tarife meist deutlich schlechter. Auch sind manche Versandarten, wie Express- oder Paketshop-Lieferung nicht von den Standardverträgen abgedeckt. Zudem bekommen die Händler Schwierigkeiten, wenn sie die ausgehandelten Versandvolumina nicht erreichen.« Vor allem Retailer, die ihre Fühler zu neuen internationale Märkte ausstrecken, stoßen deshalb mit den Standardverträgen schnell an geschäftsschädigende Grenzen.

Eine Lösung für dieses Problem bietet ›Packlink PRO‹, das Händlerprogramm des Versandkostenvergleichers. Damit profitieren Händler von den besseren Versandkonditionen für sämtliche Sendungen, die Packlink mit den Logistikdienstleistern aushandelt, ohne selbst vertragliche Bindungen eingehen zu müssen.

»Je höher das Versandvolumen unserer Kunden, desto bessere Versandkonditionen können wir ihnen vermitteln«, erklärt Amorin. »Ein Kunde mit einem Versandvolumen von 100 Paketen im Monat kann bei uns bereits ab 3,15 € pro Paket versenden. Bei DHL versendet er für 3,35 € – ab einem Versandvolumen von 2.000 Paketen pro Jahr.«

Die Packlink PRO-Lösung kann dank Schnittstellen zu Amazon und eBay sowie an diverse gängige Shopsysteme direkt ans eigene Backend angebunden werden, sodass für jede Bestellung automatisch die günstigste Versandoption ausgewählt werden kann.

Milestone-Programm für shopanbieter.de-Leser

shopanbieter.de-Leser, die Packlink PRO für das eigene Geschäft ausprobieren wollen, profitieren jetzt von besonderen Konditionen beim Prämienprogramm des Anbieters:

Onlinehändler können sich hier registrieren.

Damit werden sie als shopanbieter.de-Leser identifiziert und nehmen automatisch am Milestone-Programm von Packlink teil.

Dabei erhalten Onlinehändler, die 50 Paketsendungen aufgeben haben, eine Bonuszahlung in Höhe von 50 €. Sobald der Kunde kumuliert 150 Paketsendungen verschickt hat, erhält er weitere 50 € usw. Bei 300 Paketsendungen erhält der Kunde also insgesamt 150 €. Durch die Bonuszahlungen sinkt der Versandpreis im günstigsten Packlink-Tarif von 3,15 € pro Paket auf 2,65 €.

milestone-programm-500x432

Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.


Sorry, the comment form is closed at this time.