mediawave und Spryker zeigen Zukunftstrends auf dem NextGen Commerce Day in München

Von: | 14. Dezember 2016
mediawave und Spryker zeigen Zukunftstrends auf dem NextGen Commerce Day in München, 5.0 out of 5 based on 1 rating
GD Star Rating
loading...

(Pressemitteilung): Die Zukunft des E-Commerce lässt sich nicht mit Lösungen aus der Vergangenheit gestalten, so der Tenor des NextGen Commerce Day von mediawave und Spryker Ende November. Gefragt sind vielmehr innovative und flexible Plattformen, die ein durchgängiges Kundenerlebnis auf allen Kanälen geben, aber auch die Flexibilität gewährleisten, schnell und agil Anpassungen vornehmen zu können. Die E-Commerce-Plattform für die Zukunft ermöglicht Händlern und Herstellern einen USP aufgrund ihrer Kundendaten, liefert Kunden bei jeder Interaktion maßgeschneiderte Inhalte, die den Verkauf fördern und bietet E-Commerce-Betreibern ein modulares Framework, um permanent auf sich ändernde Marktbedingungen und Kundenwünsche reagieren zu können.

mediawave_nextgencommerceday-300„Wer sich heute erfolgreich im E-Commerce positionieren möchte, muss sich mit individuellen Geschäftsmodellen, einzigartigen Content Commerce Strategien und intelligenten Omnichannel-Lösungen vom wachsenden Wettbewerb differenzieren“, hebt Alexander Damm hervor. In seinem Vortrag ging der Sales Consultant von mediawave auf die Anforderungen an zukunftsfähige E-Commerce-Plattformen ein. „Für Hersteller und Händler gilt es, eine Lösungsarchitektur für eine flexible Auslieferung, Verwaltung und Optimierung eines konsistenten Nutzererlebnisses über alle digitalen Touchpoints hinweg bereitzustellen“.

Profundes Wissen über die eigene Kundschaft ist das eigentliche Erfolgskapital von Händlern. Auf diesen Punkt fokussierte Christian Hagemeyer, Geschäftsführer von econda in seiner Präsentation: „Nur wer in der Lage ist, verwertbare und hochaktuelle Daten über sämtliche Kanal- und Gerätegrenzen hinweg aggregieren und in Echtzeit verarbeiten zu können, wird nachhaltig erfolgreich sein“, so Hagemeyer. Auf Basis ihrer eigenen Nutzerdaten können E-Commerce-Anbieter ihre Angebote und Botschaften perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden aussteuern und sich einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern erarbeiten.

Anzeige

Ihr Online-Shop ist meist mehr wert als Sie denken!

Mit unserem Praktikerverfahren erfahren Sie was Ihr Onlineshop tatsächlich wert sein könnte. Nur zehn Minuten Aufwand für Sie!

Jetzt mehr erfahren

„Eine wesentliche Herausforderung ist es dabei, die Vielzahl von Produkten, Informationen und Kanälen effizient und effektiv zusammenzubringen“, so Alexander Garkisch von der Contentserv AG. In seinem Vortrag sprach der E-Commerce-Experte über die Platzierung und Verwaltung von Produktinformationen. „Um die Customer Experience durchgängig zu gestalten und Kaufanreize zu setzen, bedarf es Lösungen, die Marketing-Inhalte zur richtigen Zeit, in der passenden Form ausspielt.“ Entscheidend dafür sind Produktinformationssysteme und Marketing-Content-Plattformen, die auf der einen Seite alle Informationen für die Produktkommunikation zusammenführen und auf der anderen Seite an den passenden Touchpoints überzeugend ausgeben.

„Für diese Herausforderungen können wir nicht mehr auf Standard-Lösungen der Vergangenheit setzen“, hebt Alexander Graf, CEO von Spryker, in seiner Keynote hervor und zeigt die Evolution der E-Commerce-Plattformen auf. Insbesondere die Technologie-Ownership und die Dynamik, schnell und agil auf den Markt reagieren zu können, werden zukünftig ausschlaggebend für den Erfolg eines E-Commerce-Unternehmens sein. Spryker bietet hierfür ein praxiserprobtes, modular aufgebautes E-Commerce-Framework, um individuelle Anforderungen und Prozesse abzubilden.

Welchen Stellenwert intuitive Bezahlmethoden einnehmen, hob Fabian Glamann von PayPal Deutschland hervor. Demnach ist der Schritt zu Mobile eine der größten Veränderung im menschlichen Verhalten, die es je gegeben hat. Sie wird sich auch nachhaltig auf E-Commerce-Betreiber auswirken und die Art und Weise, wie wir in Zukunft bezahlen, revolutionieren. „Mobile wird im Laufe der nächsten zehn Jahre zu mehr Veränderungen im Handel führen, als wir in den vergangenen hundert Jahren gesehen haben“, ist sich Glamann sicher.

Diese und weitere Trends diskutierten 60 Teilnehmer auf dem NextGen Commerce Day, eine Veranstaltung der E-Commerce-Agentur mediawave in Kooperation mit dem E-Commerce-Framework-Anbieter Spryker. Die Veranstaltung richtete sich Entscheidungsträger von Herstellern und Händlern sowohl aus dem B2C- als auch aus dem B2B-Umfeld. Sie fand Ende November im Veranstaltungsbereich des Paulaner am Nockherberg in München statt.

Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung, die 1:1 übernommen wurde. Pressemitteilungen werden von uns weder auf sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft, noch spiegeln diese unsere Meinung wider oder werden von uns inhaltlich bewertet.
Autorenfoto macht gerade ihren Bachelor in BWL und kann bereits auf mehrjährige Erfahrung im E-Commerce zurückblicken. Bei einem B2B-Marktplatz betreute sie unter anderem Deal-Angebote vom Produkt-Sourcing bis zur Online-Vermarktung. Ihre Schwerpunkte bei shopanbieter.de liegen bei E-Commerce-Analysen, Controlling und Datenauswertung für Studien und Marktuntersuchungen.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.