Händlerporträt: Farbberatung vom Spezialisten

Von: | 14. September 2016
Händlerporträt: Farbberatung vom Spezialisten, 4.0 out of 5 based on 4 ratings
GD Star Rating
loading...

Seit Herbst 2015 bietet Farbenbutler.com Orientierung für Hand- und Heimwerker, die Farbe in ein Bau- oder Renovierungsprojekt bringen wollen. Mit dem innovativen Beratungstool Farbenbutler – einer zur Produktberatung umfunktionierten Facettensuche – und vielen weiteren Beratungs- und Service-Leistungen sieht sich der junge Online-Händler mit der über 3 Generationen währenden Handwerkserfahrung auf einem guten Weg in die Zukunft.

Lotse durch den Farbendschungel

Jochen Raissle Geschäftsführer Farbenbutler

Jochen Raissle
Geschäftsführer Farbenbutler

Wenn Hobby-Handwerker den heimatlichen Zaun streichen wollen, stehen sie in den einschlägigen Baumarkt-Filialen vor einem Problem: Klarlack oder doch lieber Buntlack? Wasserbasierende Lacke oder solche, die Lösungsmittel enthalten? Extra Grundierung zusätzlich zur Farbe oder gleich ein Kombi-Produkt? Oder ist eine Lasur am Ende vielleicht doch die bessere Wahl? In den wenigen Online-Shops, in denen Farben und Lacke in einer ordentlichen Sortimentstiefe präsentiert werden, ist Beratung eher selten, Kuratierung quasi unbekannt. Zusätzlich – und das enttäuschte den Stuckateur Jochen Raissle besonders, der in Bondorf den familieneigenen Fachbetrieb in dritter Generation leitet – „glänzten“ Online-Angebote von Farben-Fachgeschäften vornehmlich mit Service-Wüsten im Netz.

Die Kunden bleiben allein im Farbendschungel zurück. „Das muss doch auch besser gehen“, dachte sich Raissle deshalb im letzten Jahr.

Wichtige Entscheidung für die richtigen Partner

Gesagt, getan: Raissle wollte professionelle Farben, Putze und Zubehör für alle Heim- und Handwerker einfach nach Hause liefern – und dabei auch noch eine kompetente Beratung anbieten. „Denn ohne Beratung würde uns ein wichtiger USP gegenüber dem Mitnahmeprodukt im Baumarkt oder auch gegenüber anderen Online-Mitbewerbern fehlen“, davon ist Raissle überzeugt.

farbenbutler-screenshot-590

Der Stuckateur ging mit seiner Idee zur regionalen IHK: Ein „eBusiness-Lotse“ half bei den ersten Recherchen zur Umsetzung. In Sachen Shopsystem hatte Raissle vor der Beratung noch keine feste Vorstellung. „Zuerst war mir ein Programm wichtig, dass sich bereits im Markt etabliert hat und viele Erfahrungen damit gesammelt wurden“, so Raissle. Der eBusiness-Lotse empfahl plentymarkets als ERP- und Shopsystem.

Nicht nur das System selbst passte zum Vorhaben, auch die Chemie mit dem betreuenden Key Account-Manager stimmte – so fiel die Entscheidung für die Software leicht. Auf Empfehlung von plentymarkets holte sich Raissle für die Umsetzung zusätzlich die Agentur ONEDOT ins Boot. „Diese Entscheidungen erwiesen sich als goldrichtig“, so Raissles Fazit. „Meine plentymarkets-Ansprechpartner und auch die Agentur haben mich hervorragend unterstützt, wenn es bei der Umsetzung der komplexen Programmierung technische Herausforderungen gab.“ Vier Monate lang wurde intensiv gearbeitet – und am 1. November 2015 ging Farbenbutler.com live.

USP: Qualitätssortiment und Beratungstools

Beim Sortiment legt Raissle vor allem Wert auf Qualität.

„Wir handeln nur mit Profiprodukten, die wir selber täglich einsetzen, so dass wir unsere Erfahrung damit an den Kunden weitergeben können.“ Jochen Raissle, Geschäftsführer farbenbutler.com

Gleichzeitig sind Farben, wie eingangs erwähnt, durchaus beratungsintensive Produkte. Bis zu 2.000 verschiedene Farben je Artikel hat Raissle im Programm. Damit die Kunden in diesem Farbendschungel nicht den Überblick verlieren, gehörte für Raissle schon sehr früh ein Online-Beratungstool fest zum Konzept – der namensgebende „Farbenbutler“ nämlich. Dabei kann sich der Kunde anhand von verschiedenen Fragen nach und nach zum passenden Produkt für sein Bauprojekt klicken. Realisiert wird der Farbenbutler durch eine Facetten-Suche im Hintergrund.

Auch der „Raumdesigner“ gehört zu Raissles Beratungskonzept: Hier können Kunden die riesige Farbauswahl in einer realistischen Umgebung testen und beispielsweise ausprobieren, wie sich zwei ausgewählte Farben in einem Raum zu einem Farbkonzept zusammenfügen. Zusätzlich steuert Raissle in der Rubrik „Tipps & Tricks“ sowie im Farbenbutler-Blog wertvolle Tipps, Anleitungen und Gestaltungsideen aus seiner langjährigen beruflichen Erfahrung bei.

Insgesamt sieht sich Raissle mit seinem Online-Shop für die Zukunft gut gerüstet. Er will weiter auf das Alleinstellungsmerkmal Beratungskompetenz setzen und damit nach und nach stetig an Bekanntheit zulegen. Bis 2020 soll der Shop aber auch umsatzseitig von Jahr zu Jahr weiter wachsen.

FAZIT>> In einem sehr spitzen Nischenmarkt positioniert sich Farbenbutler mit professionellen Tools als erste Anlaufstelle für Farbberatung. Unverzichtbar für den Erfolg: Die Themenkompetenz des Händlers und gute technische Unterstützung für die Umsetzung der Online-Tools.

Farbenbutler

  • Jahr der Gründung: 2015
  • Launch-Jahr des aktuellen Shops: Oktober 2015
  • Sortiment: Farben, Lacke und Putze
  • Shopsystem: plentymarkets
Autorenfoto besteht aus einem Team von Redakteuren, die für uns schreiben und Artikel einstellen.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.


Sorry, the comment form is closed at this time.