Aktuelle News

Käufer nutzen Preisvergleichs-Portale und Test sowie Bewertungen intensiv

Von: | 15. September 2014 | Marketing
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Im Onlinehandel ist es essentiell, potentielle Kunden zuverlässig im Verlauf ihrer Produkt- und Kaufrecherche zu erreichen. Dabei versuchen viele Händler diesen Kundenkontakt in unterschiedlichen Stadien der Kaufsvorbereitung zu erreichen:

  • Via Google Adwords etc. werden Nutzer in einer ganz frühen Phase ihrer Recherche addressiert,
  • über Preisvergleichs-Portale, Google Shopping etc. erreicht man potentielle Kunden mit bereits genereller Kaufabsicht
  • und bei Ebay, dem Amazon Marketplace oder anderen Vertriebsportalen sowie günstigstenfalls im eigenen Shop lassen sich Nutzer mit konkreter Kaufabsicht ansprechen.

Lautet das Marketingziel “Neukundengewinnung” ist es wichtig, potentielle Kunden möglichst frühzeitig in ihrer Entscheidungsfindung anzusprechen. Dabei spielen Preisportale eine wichtige Rolle, denn online wird nicht so spontan gekauft, wie man vielleicht meint.

Es geht nicht nur um den Preis

Besonders Männer recherchieren viel. Wie groß der Anteil der “Vergleicher” unter den Internet-Käufern ist, wird leicht unterschätzt: Je nach Produktgruppe und Studie liegt er zwischen 30% (Haushaltsgeräte/Männer – Quelle: Fittkau & Maas Consulting, W3B-Report “Kaufentscheidung im Internet” – siehe Chart) und fast 50% (Billiger.de).

Allerdings geht es den Nutzern dabei nicht nur um die Suche nach dem besten Preis. (weiterlesen …)

 

Der Händlerbund erweitert sein Portfolio um den Bereich „Händlerbund Marktplätze“ und kooperiert mit dem Cross-Channel-Marktplatz bepado

Von: | 15. September 2014 | Marketing
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

(Pressemeldung. Hinweis: An dieser Stelle veröffentlichen wir die Pressemeldungen unserer Werbepartner ohne weitere redaktionelle Bewertung):

Leipzig, 10.09.2014 – Der Händlerbund, Europas größter Online-Handelsverband, und die Handelsplattform bepado gehen eine strategische Partnerschaft unter dem Dach der „Händlerbund Marktplätze“ ein. Die mehr als 30.000 durch den Händlerbund vertretenen Onlinepräsenzen erhalten durch diese Kooperation die Möglichkeit, ihre Produkte in dem Handelsnetzwerk bepado bis Ende des Jahres kostenfrei zu integrieren. Damit bietet der Händlerbund seinen Mitgliedern die Chance, sich weiter zu professionalisieren und den eigenen Käuferkreis auszubauen. (weiterlesen …)

 

bepado.com avanciert zum drittgrößten Online-Marktplatz in Deutschland

Von: | 15. September 2014 | Marketing
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

(Pressemeldung. Hinweis: An dieser Stelle veröffentlichen wir die Pressemeldungen unserer Werbepartner ohne weitere redaktionelle Bewertung):

Schöppingen, Leipzig 10.09.2014 – Die Handelsplattform bepado und der Händlerbund, Europas größter Online-Handelsverband, gehen eine strategische Partnerschaft ein. Im Rahmen dieser Kooperation können die rund 30.000 durch den Händlerbund vertretenen Onlinepräsenzen ihre Produkte in dem Handelsnetzwerk bepado bis Ende des Jahres kostenfrei integrieren. Damit avanciert bepado.com zum drittgrößten Online-Marktplatz in Deutschland. (weiterlesen …)

 

Der Online-Händler muss sich dem Kern seines Unternehmertums bewusst werden

Von: | 11. September 2014 | Businessplanung,Marketing,To go
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Für die aktuelle Ausgabe unseres kostenlosen Online-Händlermagazins shopanbieter to go wollten wir von Hagen Meischner von pixi* Software GmbH wissen, in welche Richtung er die Entwicklung des Marktes sieht und wie sich Online-Händler den künftigen Herausforderungen stellen können. Hagen bewegt sich seit 2007 im E-Commerce. Seitdem begleitet er den Markt nicht nur eng, sondern hat auch die Möglichkeit, seine eigene Markteinschätzung in unzähligen persönlichen Gesprächen mit Versendern, Online-Händlern und anderen Marktteilnehmern zu reflektieren.

Aktuelle und zukünftige Herausforderungen

Um dem sich verschärfenden Wettbewerbsumfeld standhalten zu können, ist eine klare Positionierung unabdingbar. Dem Anbieter muss es gelingen, zur Marke zu werden. Zentrales Element hierbei ist die Sortimentspolitik. Die angebotenen Produkte müssen zur Zielgruppe passend auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt sein und sich auf einem akzeptablen Preisniveau bewegen. Der Kunde muss auf den ersten Blick wissen, was er von dem Shop erwarten kann; den gut sortierten Expertenshop zu einem Special Interest Thema, den attraktiven Discounter-Shop mit knackigen Preisen oder den „Generalisten“, bei dem derjenige findet, der einer Weile sucht.

Wichtig ist hierbei weniger ein möglichst breites Sortiment abzudecken, sondern die richtigen bzw. wichtigen Produkte im Sortiment zu führen. Auch an dieser Stelle kann man viel von Amazon lernen. Diese haben in den einzelnen Kategorien nicht unbedingt die größte Auswahl, aber sie führen stets die Top-Produkte zu einem meist guten und nur manchmal zum besten Preis.

In der Vergangenheit war zu beobachten, dass Online-Händler zu wenig auf klassische kaufmännische Tugenden achteten. Dies ist sicherlich auch dem rasanten Wachstumstempo dieser Branche geschuldet. Spätestens jetzt ist es jedoch notwendig, dass die Marktteilnehmer sinnvoll wirtschaftlich handeln und kalkulieren, um auf die künftigen Herausforderungen adäquat reagieren zu können. Auf der anderen Seite müssen sie die Funktion des klassischen Handels, nämlich die Sortimentsvorauswahl, übernehmen. Nur wenige Shops werden mit einem Konzept Erfolg haben, das heißt: „so viel Sortiment wie möglichen anbieten“. Wenn man nicht schnell genug das Richtige findet, fragt man nämlich wieder Google, und dann bekommt man im Zweifel andere Shops als Treffer geliefert.

Eine weitere große künftige Herausforderung für die Mehrheit der Online-Händler liegt im konsequenten Ausbau ihres Services. Defizite sind vor allem bei der Reaktionszeit auf Kundenanfragen und bei der Professionalisierung im Retourenmanagement zu finden.   (weiterlesen …)

 

Verkaufsbörse: Onlineshop, Ebay- & Amazonshop für Wohn-Accessoires

Von: | 11. September 2014 | Marktplatz
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/5 (1 vote cast)

(Anbietertext): Eingeführter Onlineshop + Ebay Shop + Amazon Sellercentral Shop im Bereich Wohnaccessoires zu verkaufen.

Zum Verkauf steht ein Online Shop, sowie ein Shop auf der Plattform Ebay und ein Shop auf der Plattform Amazon Sellercentral, im nach wie vor wachsenden Bereich Wohnaccessoires.

Ein Facebook Profil mit fast 1.000 “Gefällt mir” ist ebenfalls vorhanden.

Seit 2013 Durchführung von Suchmaschinenoptimierung (SEO). Rechtliche Absicherung der Shops erfolgte stets durch Fachanwälte.

Aufgrund familiärer Veränderungen stehen diese 3 Shops zum Verkauf an und werden auch nur als Gesamteinheit verkauft. (weiterlesen …)

 

Veranstaltungstipp: Barcamp zum Thema “Content und E-Commerce”

Von: | 10. September 2014 | Veranstaltungen
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Am 17.10. und 18.10.2014 findet in Leipzig das 1. Barcamp zum Thema “Content und E-Commerce” statt. Ziel des Barcamps ist es, Onlinehändlern die Themen “Content Strategy” und “Content Marketing” und ihre Bedeutung für den E-Commerce näher zu bringen. E-Commerce Content dürfte einer der heissesten Trends der kommenden Jahre werden.

In den USA ist man bezüglich “Content” bereits sehr viel weiter. Die amerikanische Disziplin der “Content Strategy” beschäftigt sich mit der Frage, wie man nützliche und nutzbare Inhalte erzeugt und verwaltet. Inhalte müssen nützlich sein für den Content-Konsumenten und für das Unternehmen. Und nutzbar im Sinne von auffind- und pflegbar.

In diesem übergeordneten Rahmen möchte das Barcamp die Möglichkeiten für den E-Commerce ausloten. Dabei werden Fragen gestreift wie: Welche Inhalte braucht meine Zielgruppe? Wie kann ich meinen Onlineshop über Inhalte differenzieren? Wie müssen Inhalte unternehmensweit erzeugt und verwaltet werden, so dass diese auf allen Plattformen verwendbar sind? (weiterlesen …)

 

Turbo für Preis- und Bestands-Updates auf eBay

Von: | 10. September 2014 | Pressemitteilungen
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

(Pressemitteilung): Speed4Trade beschleunigt mit High-Performance-Anbindung das Aktualisieren von Preisen und Beständen für eBay-Verkäufer mit hohem Angebotsvolumen

Altenstadt, 09.09.2014: Das eCommerce Softwarehaus Speed4Trade unterstützt ab sofort die eBay Large Merchant Services innerhalb der Integrationsplattform emMida. Mit der High-Performance Anbindung erhalten Enterprise Händler bei eBay einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, was die Aktualität ihrer Preise und Bestände betrifft.

Der aggressive Preiskampf bei eBay erfordert vor allem eines: schnell und effizient auf die Dynamik des Marktplatzes zu reagieren. Und das auch bei vielen Tausend aktiven Angeboten. Damit Händler in kürzester Zeit und hochflexibel die Preise ihrer Listings anpassen können, hat der Softwarehersteller Speed4Trade nochmals einiges an Performance in die eBay-Anbindung seiner Middleware emMida gesteckt. (weiterlesen …)

 

Sonntag und Montag sind die verkaufsstärksten Wochentage im Onlinehandel

Von: | 10. September 2014 | Studien & Märkte,To go
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Das Online-Shoppingportal Hitmeister.de, mit über 13 Mio. Produkten von etwa 5.000 Händlern und mehr als 1,5 Mio. Kunden einer der größten deutschsprachigen Marktplätze, wertete für unser Magazin shopanbieter to go ihre Besucher- und Käuferströme in einer Langzeituntersuchung aus (Betrachtungszeitraum: 01.06.2012 – 31.05.2014).

Sonntag und Montag sind die stärksten Wochentage

Der Montag ist der kaufstärkste Tag, dicht gefolgt vom Sonntag und mit etwas Abstand dem Dienstag.

Insgesamt bewegen sich die Unterschiede der Wochentage von Montag bis Freitag jedoch in einem engen Korridor. Die deutliche Ausnahme bilden Freitag und Samstag, an denen die Zeit vermutlich für typische Wochenendaktivitäten wie Freizeit und Offline-Einkäufe genutzt wird.

Text 11 Bild 1 orders-visits-day (weiterlesen …)

 

FACT-Finder in die eFulfilment Plattform integriert

Von: | 9. September 2014 | Pressemitteilungen
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

(Pressemitteilung): Demo-Case der Suchlösung und Dublettentechnologie aus dem Hause Omikron Data Quality ist auf der dmexco am eFulfilment-Partnerstand (Halle 6, Stand 038 B) zu sehen.

Die eFulfilment Transaction Services GmbH mit Sitz in Ludwigsburg hat die fehlertolerante Suchtechnologie FACT-Finder aus dem Hause Omikron in ihre eFulfilment Plattform integriert. Darüber hinaus hat sich der 2004 mit Spezialisierung auf eBusiness gegründete Technologieanbieter, der mit der eFulfilment Plattform ein international führendes Multichannel-System etabliert hat, auch für die Matching-Technologie des Pforzheimer Datenqualitäts-Spezialisten entschieden. FACT-Finder und die Dublettensuche sind integrale Bestandteile des Omikron Data Quality Servers. Diese von Omikron speziell für serviceorientierte Architekturen (SOA) entwickelte Abgleich-Technologie sorgt bei eFulfilment ab Herbst 2014 für das schnelle Auffinden von Datensätzen sowie für saubere Kunden-, Artikel- und Auftragsstammdaten. (weiterlesen …)

 

Verkaufsbörse: Shop für Einsatzkleidung inkl. Textildruck und -Geräten

Von: | 9. September 2014 | Marktplatz
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/5 (1 vote cast)

(Anbietertext): Angeboten werden mehrere Shops im Bereich Textildruck, Rettungsdienst und Feuerwehrbekleidung und Zubehör:

Wir Handeln mit Einsatzbekleidung für Rettungsdienst und Feuerwehren und fertigen Textildrucke selbst. Die hierfür benötigten Geräte wären im Kauf mit enthalten. Zur Zeit befinden sich die gesamten Geschäftsräume auf ca. 65 m². Hierin ist Lager, Produktionsfläche und Büro enthalten.

Das Betriebsergebnis lag im Jahr 2013 bei einen Nettoumsatz von 128.376,19 €, im Jahr 2012 bei einen Nettoumsatz von 120.615,21 € . (weiterlesen …)