Aktuelle News

Sichere Bereitstellung von Online-Werbung: 10 Tipps vom IT-Sicherheitsexperten

Von: | 28. Dezember 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Seit Juli 2015 gilt das IT-Sicherheitsgesetz – nicht nur im Bereich Kritischer Infrastrukturen (KRITIS). Alle Anbieter von Telemediendiensten sind betroffen, darunter Online-Shops, Provider und Betreiber von Ad-Servern. Denn auch letztere halten Informationen – in dem Fall Werbemittel – zum Abruf bereit. Aus diesem Grund sind auch sie verpflichtet, Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik umzusetzen. Darunter fällt insbesondere die Anwendung eines Verschlüsselungsverfahrens, welches als sicher eingestuft ist.

logo-allgemein1Bei Auslieferung von Werbung muss das SSL/TLS-Protokoll Anwendung finden. So erfolgt der Datenverkehr zwischen Client und Webserver verschlüsselt. Die Verschlüsselung muss aber auch sämtliche beteiligte Ad-Server innerhalb der Auslieferungskette umfassen“, macht Christian Heutger, IT-Sicherheitsexperte und Geschäftsführer der PSW GROUP (www.psw-group.de), mit Nachdruck aufmerksam.

Nicht grundlos, denn immer wieder gelingt es Betrügern, Ransomware oder Trojaner in Werbebannern zu verstecken und sie auf diese Weise zu verteilen: Angreifer kompromittieren schlecht abgesicherte Ad-Server oder kaufen mit gestohlenen Kreditkarten Werbeplätze bei Vermarktern. „Diese Methode ist bei Cyberkriminellen auch deshalb so attraktiv, weil die Verknüpfung des Ad-Servers mit zahlreichen Websites eine hohe Reichweite für das Verteilen von Schadprogrammen bietet. So lassen sich sogar Schadprogramme auf seriösen Websites platzieren“, so Heutger. (Weiterlesen…)

 

Shopware Händler-Umfrage 2017: Markplätze als Chance und Risiko, Kryptowährungen noch kein Thema

GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Mit einer großen Umfrage hat die shopware AG, führender Hersteller von Onlineshopsoftware in Deutschland, erneut interessante Einblicke in den Alltag des deutschen Onlinehandels gewinnen können. Knapp 1.000 Shopbetreiber nahmen dabei an der Befragung teil.

Umsatzwachstum weiter auf hohem Niveau

Der deutsche Onlinehandel wächst laut der Umfrage zwar etwas langsamer als in den Vorjahren, aber immer noch auf sehr hohem Niveau. Im Vorjahr gaben rund 75% aller Onlinehändler an, mit mehr Umsatz in 2017 zu rechnen, 65,5% erreichten diese Erwartungen tatsächlich. Außerdem freuten sich knapp 12% der Händler über mehr als 30% Umsatzwachstum. Nur jeder 10. Befragte berichtet von sinkendem Umsatz.

Die wichtigsten Branchen sind nach wie vor Nahrungs-, Genussmittel & Getränke (13,33%) sowie Bekleidung & Accessoires (12,99%). Hier zeigen sich im Vergleich zum Vorjahr keine großen Veränderungen. Auch bei der Fokussierung auf B2B und B2C sind kaum Veränderungen feststellbar. Nach wie vor verkauft mehr als die Hälfte der Befragten (51,28%) sowohl an B2B- als auch an B2C Kunden. Dabei vertreiben 52% der Händler auch Waren aus der eigenen Herstellung – die Bedeutung des B2B Bereichs im Onlinehandel ist also ungebrochen groß. 39,74% der Befragten vertreiben ihre Produkte auch über stationäre Ladengeschäfte, bezogen auf den digitalen Vertrieb berichten die meisten Händler (28,04%) von einem durchschnittlichen Bestellwert zwischen 51 und 100 Euro. (Weiterlesen…)

 

Speed4Trade integriert idealo Direktkauf

Von: | 18. Dezember 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: idealo Direktkauf an Multi-Channel-Software Speed4Trade CONNECT angebunden: Unmittelbare Verkaufsmöglichkeit auf idealo, Deutschlands größtem und bekanntestem Preisvergleichsportal.

WEB-Logo-Speed4TradeAuf Vergleichsportalen wie idealo vergleichen Kunden die Preise ihrer gesuchten Produkte – wer die günstigsten Konditionen bietet und überzeugende Bewertungen vorweisen kann, gewinnt. Mit der Anbindung von idealo Direktkauf profitieren jetzt auch Anbieter wie z.B. Teile- und Reifenhändler – von einer bekannten Preisvergleichsseite als Vertriebskanal, einer hohen Nutzeranzahl und minimierten Kaufabbruchsrisiken. (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (0)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

3. Amazon Sales Kongress am 24./25. Januar 2018 in Berlin mit separaten Programmen für Versandhändler (Seller) und Konsumgüterhersteller (Vendoren)

GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Der 3. Amazon Sales Kongress im Forum Adlershof  ist mit insgesamt 29 Vorträgen die erste große Amazon Konferenz mit separaten Programmsträngen für Seller uns Vendoren, die genau auf deren unterschiedliche Informationsbedürfnisse zugeschnitten sind! Hochkarätige Referenten – Berater, Dienstleister und erfolgreiche Unternehmen im Amazon-Geschäft – zeigen den Teilnehmern auf, wie sie ihren Umsatz an bzw. auf Amazon steigern können.

ASK-2018-HEADER-XING[1]-500x158

Zu den Highlights für Seller gehören die Themen Lieferantenrecherche und -management in China,  die Buy Box mit Dynamic Repricing gewinnen, Gegenmaßnahmen wenn der Seller Account gesperrt wurde, Erfolgsfaktoren im europaweiten und im US-amerikanischen Amazon-Geschäft sowie Erfolgsfaktoren für die Werbung mit „Gesponserte Produkte“. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Praktiker-Tipps von  vier Handelsunternehmen, die sehr erfolgreich auf Amazon verkaufen – KW-Commerce, Geschenke24, Off Price und Ribelli.

(Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (0)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Online Marketing Konferenz im ISS DOME Düsseldorf – Am 14. und 15. Juni geht die Conversion und Traffic Konferenz Contra im in die sechste Runde

GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung:  Traffic und Conversion sind die Dreh- und Angelpunkte, wenn es darum geht, online Umsatz zu generieren. Auch 2018 wird sich daher die Experten- Konferenz Contra um diese Schlüsselfaktoren drehen.
Insgesamt werden 2.000 Teilnehmer erwartet. Auf dem zweitägigen Event sprechen zahlreiche hochkarätige Referenten über aktuelle Best Practices, geben Tipps und verraten ihre Tricks. Darunter sind beispielsweise:

Parallel zur Hauptkonferenz wird es 2018 erstmals einen zweiten Vortragsraum geben, in dem Masterclasses zu spezifischen Themengebieten angeboten werden. Außerdem findet am Abend des ersten Veranstaltungstages die bereits bekannte contraNetworking-Party statt, bei der die Teilnehmer neue Kontakte knüpfen und sich intensiv untereinander sowie mit den Speakern austauschen können. Ebenfalls werden in diesem Rahmen die diesjährigen Tiger Awards verliehen. Ausgezeichnet werden neben dem besten Online-Marketer und dem besten Online-Marketing Magazin unter anderem auch der erfolgreichste Podcast sowie der Influencer des Jahres. Für die Awards kann bereits im Vorfeld auf www.tigeraward.de abgestimmt werden.
Wer nicht anwesend sein kann, hat die Möglichkeit, sich ein Ticket für den HD Livestream zu sichern und die Konferenz bequem von zuhause oder unterwegs aus mitzuverfolgen. (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (0)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

AI Masters – die erste Konferenz zum Thema Künstliche Intelligenz

GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Die Publicis Media veranstaltet im kommenden Jahr erstmals die Artificial Intelligence Masters im dbb forum berlin. Am 25. Januar 2018 geben Experten aus dem Bereich E-Commerce und Marketing Input zum Thema und bieten Prognosen, in welche Richtungen sich Artificial Intelligence (AI) zukünftig entwickeln wird.

ai_masters_logo_mit_sloganKünstliche Intelligenz (KI) hat bereits viele Bereiche erobert und ist vor allem aus Marketing und E-Commerce nicht mehr wegzudenken. Groß ist der Hype um KI allemal: Sie ist Thema zahlreicher Studien und es entstehen immer neue Experimentierfelder wie Beratung via Chatbots oder Roboter im Verkauf.

Was bedeutet dieses Thema für E-Commerce und Marketing? Welchen Herausforderungen müssen sich Marketing-Verantwortliche stellen? Der Einsatz von Drohnen, Chatbots und Mobile hat das Kaufverhalten der Kunden verändert. Es hat sich gezeigt, dass Künstliche Intelligenz nicht nur den Umsatz von Retail-Unternehmen steigert, sondern auch eine bessere Kundenansprache ermöglicht. (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (0)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Online-Händler-Guide für ein perfektes Auspackerlebnis – Weihnachten ist jeden Tag, oder: Wie Online-Händler ihre Kunden schon mit dem Paket (wieder) in Kauflaune versetzen

Von: | 23. November 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung:  Landauf, landab bereiten sich die Online-Händler auf die Umsatzhochzeit des Jahres vor: Ende November, spätestens mit dem „Black Friday“ am 23. November, beginnt das Weihnachtsgeschäft. Während nun fleißig Online-Adventskalender befüllt, Newsletter-Kampagnen vorbereitet und die Shop Performance optimiert wird, vergessen Online-Händler oft das Wichtigste am Online-Einkauf: das Paket.

Denn ein Online-Kauf endet nicht mit dem Klick auf den Bestell-Button, sondern mit der Lieferung – dem emotionalen Höhepunkt des Einkaufserlebnisses. Online-Händler, die ihren Kunden in diesem Augenblick das perfekte „Auspackerlebnis“ bieten, steigern dadurch nicht nur deren Zufriedenheit, sondern auch die eigenen Umsätze – und das nicht nur an Weihnachten. Wie das geht, erklärt der kostenlose Ratgeber „Online-Händler Guide: After-Sales-Services 2018“ von Adnymics in Zusammenarbeit mit parcelLab und printmate.

auspackerlebnis
Weihnachten, das sind nicht nur Kerzen, Glühwein und frischePlätzchen. Das sind auch bunt verpackte und liebevoll dekorierte Geschenke, das sind strahlende Kinderaugen unterm Baum, Spannung und Vorfreude. Kein anderer Feiertag weckt so viele Emotionen, ist so positiv aufgeladen wie das Fest der Liebe.

Aber stellen Sie sich vor, es ist Weihnachten – und unterm Baum stehen nur braune Pappkartons – kein Schleifchen, kein buntes Papier und keine persönliche Weihnachtskarte weit und breit. Dieses Gefühl der Ernüchterung kennen Online-Shopper zur Genüge. Schließlich müssen sie das bestellte Produkt, das sie doch freudig erwartet haben, in der Regel aus genau so einem unpersönlichen Versandkarton fischen, meistens nur begleitet von einer automatisierten Rechnung und einem Haufen uninteressanter Paketbeilagen, die oft sofort in den Papierkorb wandern. (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (0)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

plentymarkets bei Verleihung des ERP des Jahres 2017 ausgezeichnet

Von: | 21. November 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: In einer jährlich stattfindenden Preisverleihung unter der Leitung von Prof. Dr. Gronau vom Center of Enterprise Research der Uni Potsdam werden fortschrittliche und innovative ERP (kurz für Enterprise Resource Planning) Systeme ausgezeichnet. Dabei werden die ausgewählten ERP-Anbieter, die sich durch ihre Lösungen und Leistungen für die Auszeichnung qualifizieren, von einer Experten-Jury bewertet.

ERPdesJahres2017

Als einziger Teilnehmer konnte der nordhessische E-Commerce-Dienstleister plentymarkets bei der diesjährigen Verleihung am 18. Oktober 2017 gleich zwei Urkunden mit nach Hause nehmen: Zum einen gelangte das Unternehmen als Finalist unter die besten drei 3 der Kategorie „Cloudbasierte Systeme“, und zusätzlich wurde plentymarkets aufgrund seiner besonderen Eignung für aufstrebende kleine und auch mittelständische Unternehmen der KMU-Sonderpreis verliehen.

Besonderes Augenmerk auf Kundennutzen

Die Preisverleihung fand im Rahmen des diesjährigen ERP-Kongresses im Frankfurter Sheraton Airport Hotel statt. Die nominierten Unternehmen mussten mit einer Präsentation und anschließender offenen Fragerunde die 3-köpfige Jury überzeugen. Krönender Abschluss der zweitägigen Veranstaltung war schließlich die Preisverleihung in den verschiedenen Kategorien. Moderiert wurde die Verleihung von TV-Journalistin Anja Kohl und Prof. Dr. Norbert Gronau.

Bei der Bewertung der ERPs wurden die ausgewählten Systeme von den Experten der Jury in Bezug auf die Kriterien „Kundenkommunikation“, „Forschung und Entwicklung“, „Spezifische Funktionen“, „Ergonomie“, „Technologie und Integrationsumfang“, „Einführungsmethodik“ und „Konkreter Kundennutzen“ intensiv geprüft. Den beiden letztgenannten Kriterien wurde dabei eine besondere Gewichtung beigemessen, wodurch deutlich wird, welch großen Wert Jury auf die Praxisnähe der zu bewertenden ERPs legte.

Umfangreiche Software für anspruchsvolle Händler

plentymarkets überzeugte die Experten mit seinem großen und durch Plugins erweiterbaren Funktionsumfang, durch den Händler ihren kompletten Vertrieb effizient über die Cloud-basierte Plattform managen können.

So stehen plentymarkets Kunden neben einem eigenen Webshop auch Anbindungen zu sämtlichen relevanten nationalen und internationalen Online-Marktplätzen sowie ein Kassensystem für den stationären Handel als Vertriebsmöglichkeiten zur Verfügung. Ein zentrales Warenwirtschaftssystem sorgt dafür, dass Überbuchungen vermieden werden können und Anwender jederzeit den vollen Überblick über ihre Warenbestände haben.

Besonderes Augenmerk legte die Jury auch auf die Möglichkeit, mit plentymarkets eine Vielzahl von Aufgaben und Prozessen zu automatisieren. Anwendern werden auf diese Weise viele kleinschrittige Arbeiten softwareseitig abgenommen.

Eine erweiterungsfähige Architektur sorgt dafür, dass das plentymarkets System erweitert und individuellen Bedürfnissen angepasst werden kann: so lassen sich beliebig viele weitere Möglichkeiten wie etwa neue Marktplätze oder Sonderfunktionen unkompliziert per Plugin in plentymarkets integrieren.

Auf dem richtigen Weg zur bestmöglichen E-Commerce-Lösung

Bei plentymarkets ist die Freude über die doppelte Platzierung groß: „ Wir sind hoch motiviert, die bestmögliche Lösung für den E-Commerce anbieten zu können. Die Auszeichnung durch das Center for Enterprise Research ist ein großartiges Zeichen dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ , so Jan Griesel, CEO und Gründer von plentymarkets.

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (0)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Digitalisierung endet nicht bei Maschinen, sondern bei uns Menschen selbst

Von: | 14. November 2017 | Pressemitteilungen
GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Unter dem Titel “Digital Relationship ging es beim 4. A-COMMERCE Day um die Digitalisierung der Wirtschaft, des Handels aber auch um die zukünftigen Möglichkeiten der menschlichen Aufrüstung durch Implantante und eine somit permanente Vernetzung. Dies wurde auch sehr bildlich durch das Live-Upgrade des A-COMMERCE Geschäftsführers Stephan Grad durch Dr. Patrick Kramer, Geschäftsführer von Digiwell auf der Bühne vorgezeigt – somit gibt es nun auch in Österreich einen Chief Cyborg Officer.

Mit weiteren 10 Keynotes, insgesamt 18 Basic & Advanced Workshops, einer Podiumsdiskussion, 30 Ausstellern, einer Chatbot-Area, einer Virtual Reality Station, 500 Besuchern, 6 Anton Award Siegern und mehr als 400 Photobox Bilder ist der A-COMMERCE Day das einflussreichste Event im Bereich E-Commerce in Österreich.

Screenshot 2017-11-13 12.02.56

Am 09. November 2017 war es zum 3. Mal soweit, der A-COMMERCE Day machte Wien für einen Tag zur E-Commerce Hauptstadt Europas. Das WHO-is-WHO der Szene verwandelte die MGC Messe Wien zu DEM Szene-Treffpunkt. Und neben einer eigenen Keynote-Stage Area und dem gut besuchten Ausstellerbereich, gab es Highlights wie den “Chatbot-Spielplatz” und die Virtual Reality Station. Noch vor der offiziellen Fahrzeugvorstellung präsentierte Denzel Gumpendorf mit den brandneuen BMW X3 und BMW X6 die Zukunft am Automarkt.

(Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (0)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 

Net&Work – Händlerbund E-Commerce Messe setzt klaren Fokus

GD Star Rating
loading...

Pressemitteilung: Der Händlerbund eröffnet das Jahr 2018 mit der Messe Net&Work. Die erste hauseigene E-Commerce Messe findet am 17. Februar 2018 in den Dortmunder Westfalenhalle statt. Das Besondere: Netzwerken steht im Fokus wie bei kaum einer Veranstaltung dieser Art.

Bannerkit_net+work-2018_neue-Logos_500x281

Netzwerken und Branche stärken

Zwei Netzwerk-Lounges, eine Experten-Lounge, Schulungsbereiche und sechs Themenwelten bieten Platz für intensive Gespäche. Während sich auf der Haupt- und Nebenbühne namhafte Experten wie eCommerce Rockstar Michael Atug präsentieren, bieten Themenwelten maßgeschneiderte Informationen zu Logistik, Payment, Shopsystemen, Online-Marketing, Marktplätzen und Internationalisierung. Branchenkenner wie Johannes Altmann (Shoplupe), Jan Griesel (plentymarkets), Hannes Rogall (ratenkauf by easyCredit) oder Henning Heesen (Sales Supply) sind als Speaker vor Ort. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich aus dem großen Angebot ihre individuelle Agenda zu erstellen, eine interaktive Messe-App unterstützt den Austausch zu Referenten und Teilnehmern am Messetag. (Weiterlesen…)

  Kommentieren und Teilen: Kommentare (0)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
 
Ältere News anzeigen »