EURONICS setzt mit neuem Cross-Channel-Konzept auf Shopware

Von: | 2. April 2015
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0 (0 Bewertungen )

Die EURONICS Deutschland eG hat, wie im vergangenen Jahr angekündigt, ihr neues Cross-Channel-Konzept umgesetzt und gleichzeitig einen neuen Onlineshop gelauncht. Damit verabschiedet sich EURONICS vom bisher eigens entwickelten Shopsystem und nutzt ab sofort die Lösung des in Westfalen ansässigen eCommerce-Spezialisten shopware AG. Im ersten Schritt sind 250 Händler aus dem EURONICS -Verbund an die neu entstandene Plattform angedockt, die als Marktplatz fungiert. Umgesetzt wurde das Projekt durch den Shopware Enterprise Partner NETFORMIC GmbH aus Stuttgart.  

Mit dem neuen Onlineshop, der unter www.euronics.de erreichbar ist, will die EURONICS-Verbundgruppe angemessen auf die zunehmende Konkurrenz im Onlinehandel reagieren und gleichzeitig den unterschiedlichen lokalen Wettbewerbssituationen Rechnung tragen. Die Strategie der Gruppe sieht dabei unter anderem vor, die Kanäle Online und Offline noch stärker zu verzahnen.

Eigenanzeige
shopBENCH – die wahrscheinlich einfachste Möglichkeit besser zu werden

Beim shopBENCH werden die verschiedensten Kennzahlen gemessen. Dadurch erkennen Sie auf einem Blick Schwächen im Vergleich mit dem Wettbewerb und entdecken sofort Optimierungspotentiale. Zusätzlich erhalten Sie garantiert kostenlos eine Einschätzung zum möglichen Wert Ihres Online-Geschäfts!

Jetzt mehr erfahren

Screenshot-Euronics

„Wir möchten so viele Händler-Shops auf der neu gestalteten Website zusammenlegen, wie möglich. Zum Start sind bei uns rund 250 Händler mit insgesamt über 35.000 Artikeln vertreten. Dem Kunden werden ein breites Sortiment, die lokale Verfügbarkeit und verschiedene Bezugsoptionen wie Abholung, Versand oder Lieferung an einen näher gelegenen Händler angeboten. Die Preishoheit bleibt dabei – ganz im Sinne der lokalen Stärke – Sache des einzelnen EURONICS -Händlers“, erklärt Ulrich Seibel, Projektleiter bei EURONICS, das neue Konzept. Zudem gibt es Services für den Kunden wie die kostenlose Rückgabe vor Ort oder Installationspakete, die den lokalen Händler mit potenziellen Kunden zusammenbringen.

Aus technischer Sicht wurde der neue EURONICS -Shop mit einer Shopware Enterprise Premium Edition umgesetzt, die laut André Schultewolter, Manager Business Development bei der shopware AG, die ideale Lösung darstellt, um das neue EURONICS -Konzept abzubilden: „Die Enterprise Premium ist Shopwares hochperformante und skalierbare Lösung, die die perfekte Basis darstellt, um alle bestehenden aber auch neuen Prozesse effizient und umfassend abzubilden.“ So sei es kein Problem gewesen, Shopware in die anderen Module der eCommerce-Plattform, wie z.B. unterschiedliche ERP-Systeme, das CMS oder auch ein PIM-System einzubinden.

Was auf technischer Ebene funktioniert hat, setzte sich auch organisatorisch in der Kooperation der Beteiligten NETFORMIC, Shopware und EURONICS fort: „Wir sind sehr zufrieden mit dem neuen System und möchten vor allem die gute Zusammenarbeit mit der shopware AG hervorheben, die uns während aller Phasen des Projekts kompetent zur Seite stand“, sagt Timo Weltner, Geschäftsführer von NETFORMIC.

Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Keine Datenweitergabe!

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.