Amazon Payment für Onlineshops jetzt auch in Deutschland

Von: | 26. April 2011
Amazon Payment für Onlineshops jetzt auch in Deutschland, 5.0 out of 5 based on 1 rating
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0 (1 Bewertung )

Wir wollten ja bereits vor vier Jahren Wetten darauf abschließen, dass Amazon irgendwann auch als Payment-Anbieter a´la Paypal auftritt. Seit heute steht Bezahlen über Amazon nun auch in Deutschland zur Verfügung. Damit haben Millionen Amazon-Kunden die Möglichkeit, mit den Zugangsdaten ihres Amazon-Kontos einfach und sicher auf den Websites anderer Online-Einzelhändler einzukaufen.

Anzeige

Machen Sie mehr aus Ihrem Umsatz!

Erfahren Sie jetzt, wie Sie zum kennzahlengesteuerten Unternehmen werden. Bei renditemacher.de bekommen Sie kostenlose Informationen und praxisorientierte Handlungsempfehlungen zum E-Commerce Controlling.

Jetzt kostenlos erfolgreicher werden

Onlinehändler in Deutschland können Bezahlen über Amazon in ihre Website integrieren und ihren Kunden auf diese Weise den einfachen und bewährten Amazon-Zahlungsservice anbieten. Amazon-Kunden können Zahlungen nun schnell, einfach und sicher über das Amazon-Konto abwickeln, ohne die Website des Händlers zu verlassen.

Thomann und HOH als Referenzkunden

Thomann und Home of Hardware haben die neue Zahlart in ihren Internetshops bereits integriert und zeigen sich – wie es sich für eine Pressemitteilung gehört – begeistert.

Aber ganz ehrlich, verstehe ich deren Begeisterung absolut. Amazon geniesst bei den Konsumenten einen extrem großen Vertrauensbonus dessen Strahlkraft über die Einbindung von Amazon Payment so auch für den eigenen Onlineshop genutzt werden kann.

Gebühren Amazon Payment

Die Kosten für Händler liegen wie bei Paypal bei 1,9% + 0,35 Euro je Transaktion (bei einem Monatsumsatz bis 5.000 Euro). Ersten Beispielrechnungen zufolge wird es bei höheren Monatsumsätzen jedoch günstiger als bei Paypal. Hier gibt es die Gebührenliste für Amazon Payment.

Auch wenn es noch etwas früh ist, da beispielsweise noch unklar ist wie die Kriterien für die Aufnahme von Onlineshops aussehen bzw. diese in der Praxis gehandhabt werden – ist es Zeit für eine neue Wette: Ich bin mir sicher, Amazon Payment wird den Payment-Markt gehörig aufmischen und zur Standard-Zahlart im Internet werden. Gleichzeitig wird es sicherlich Vorteile für Amazon Marketplace-Händler geben und so auch hier einen Händlerzuwachs bedeuten.

Autorenfoto bewegt sich seit 1997 beruflich im Internethandel, gilt als E-Commerce Experte und verfügt über große gelebte Praxiserfahrung. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und einer Vielzahl von Fachartikeln zu allen Aspekten des Onlinegeschäfts. Heute berät und begleitet er vor allem mittelständische Unternehmen im E-Commerce.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Thematisch passende Anbieter und Dienstleister

2 Comments

  1. […] können nun in …Amazon startet Online-Bezahldienst in Deutschlandsueddeutsche.deAmazon Payment für Onlineshops jetzt auch in Deutschlandshopanbieter.de – das Portal für den InternethandelCheckout by Amazon Amazon Deutschland […]

    Pingback by newerapublications.de » Blog Archive » Paypal-Alternative:Amazon startet Online-Bezahldienst in Deutschland – Handelsblatt — 26. April 2011 @ 17:31

  2. Soso, Millionen möglicher Kunden sind nun in anderen Shops möglich. Was macht denn der gemeine Amazon-Kunde denn wenn er was sucht? Er geht zu Amazon. Deswegen ist Amazon ein Vollsortimenter. Und die beiden neuen Referenzkunden sind, na klar, mit ganz eigenen Sortiment unterwegs…

    Kommentar by Uwe B. — 4. Mai 2011 @ 08:14

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.