Service-on-Demand: Mit Salesupply & GREYHOUND

Von: | 11. März 2016
Service-on-Demand: Mit Salesupply & GREYHOUND, 5.0 out of 5 based on 1 rating
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.0 (1 Bewertung )

(Pressemitteilung): Die Kundenzufriedenheit erhöhen und gleichzeitig die Service-Kosten effizient gestalten? GREYHOUND und Salesupply bündeln ihre Kompetenzen durch Software und Service-on-Demand. Mit diesem Angebot werden Onlinehändler in Sachen Kundenservice zukünftig bestens unterstützt.

Salesupply ist Kundenservice-Spezialist

Täglich wickelt Salesupply für mehr als 400 Unternehmen in 15 Sprachen eingehende Kundenanfragen via Telefon, Mail, Chat und Social Media ab. In Zusammenarbeit mit der Softwarelösung GREYHOUND ermöglicht es Salesupply ab sofort, den deutschsprachigen und internationalen Kundenservice eines Onlinehändlers innerhalb von wenigen Stunden zu entlasten oder komplett zu übernehmen. Bei Bedarf sind die Service-Experten innerhalb von wenigen Stunden einsatzbereit, um im Kundenservice zu unterstützen. Und das ab nur € 149,- pro Monat!

Eigenanzeige

Ihr Online-Shop ist meist mehr wert als Sie denken!

Mit unserem Praktikerverfahren erfahren Sie was Ihr Onlineshop tatsächlich wert sein könnte. Nur zehn Minuten Aufwand für Sie!

Jetzt mehr erfahren

salessupply_hh„Die Auslagerung von Kundenservice-Aktivitäten, insbesondere mit der Schnittstelle zwischen GREYHOUND und Salesupply schafft eine optimale Basis für langfristige Kundenzufriedenheit, bietet eine hohe Flexibilität und bewirkt zugleich eine Kostenersparnis.“ so Henning Heesen, Managing Director der Salesupply Deutschland GmbH.

„Fragen von Onlinehändlern wie ‚Unser Produkt ist sehr speziell. Können Sie unsere Kunden denn überhaupt professionell beraten?‘ beantworten wir mit dem Hinweis auf exzellente Shop-Bewertungen all unserer Kunden. Insbesondere für Anfragen zum Auftragsstatus, welche meist einen Anteil von über 60% ausmachen bietet die Auslagerung enorme Vorteile“ fügt Heesen hinzu.

salessupply_upAuch Ulrich Pöhner, Leiter des GREYHOUND Partnermanagements begrüßt die Kooperation und freut sich auf den Mehrwert für Onlinehändler: „Aus unserer Sicht ist die Auslagerung von Kundenservice-Prozessen kein Nachteil, sondern kann bei Engpässen auch ein echter Vorteil sein. Denn für ein optimales Einkaufserlebnis, ist schließlich nicht wichtig wer antwortet, sondern wie kompetent und schnell eine Reaktion erfolgt.“ so Pöhner.

Autorenfoto macht gerade ihren Bachelor in BWL und kann bereits auf mehrjährige Erfahrung im E-Commerce zurückblicken. Bei einem B2B-Marktplatz betreute sie unter anderem Deal-Angebote vom Produkt-Sourcing bis zur Online-Vermarktung. Ihre Schwerpunkte bei shopanbieter.de liegen bei E-Commerce-Analysen, Controlling und Datenauswertung für Studien und Marktuntersuchungen.
Newsletter abonnieren
Ähnliche Artikel zum Thema

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und frei Haus wöchentlich alle neuen Artikel, Tipps und Links für Ihr Onlinegeschäft erhalten. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit wertvollen Ratgebern, Praxisleitfäden und Fachartikeln!

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.